Titelgrafik von www.musikzimmer.ch

Musikzimmer - News und Archiv für moderne Musik

News-Blog ... am Puls der modernen Musik

Aus der Video-Datenbank: Pond: Sitting Up On Our Crane (Musikvideo) [N]

... apropos Videos mit psychedelischer Ästhetik: Pond ist die Band von Jay Watson, der bei Tame Impala Gitarre spielt. Dieses Video von Alejandro Miguel Justino Crawford hat eine ganz eigene visuelle Sprache. Schauen Sie mal bei ca. 1:30, wenn die Figur auf dem Kran aufprallt, wie das Schwindelgefühl mit einer sich drehenden farbigen Nebelwolke dargestellt wird. Abgesehen vom ausgezeichneten Video möchte ich auf den Popappeal dieses Tracks hinweisen.



Logo

Panda Bear: Boys Latin [N]

Psychedelische Musik von heute. Das rätselhafte Video zeigt Bilder des Sich-Verwandelns, des Erwachsen-Werdens, vielleicht sind die drei Figuren Vater, Sohn und Grosssohn und die seltsamen Korallen-Blumen die Frauen in ihrem Leben. Die farbenprächtigen Bilder unterstützen die wunderbar eigenständige Musik mit ihrem undechiffrierbaren Lyrics aufs Beste.

Die Bilder erinnern mich an das zauberhafte animierte Video von Avi Buffalo: What's In It For?:

Logo

Im Musikzimmer Blog: William Onyeabor: Box Set [N]

Cover von William Onyeabor Box SetDavid Byrne bringt auf seinem Label Luaka Bop die Aufnahmen von William Onyeabor aus den späten 70er- und frühen 80er-Jahren neu heraus. Das Boxset erhielt von Pitchfork das Prädikat «Best New Reissue».
Lesen Sie auf dem Blog, was es mit William Onyeabor auf sich hat.

[Musikzimmer Text Blog]

Literaturhinweis: Tom Barnes: Science Shows There's Only One Real Way to Listen to Music (Music.Mic (Blog)) [N]




Beispiel eines tendenziösen Blogposts. Wir finden zwei Argumentationslinien:
1) Wertende Forschung zum Hörerverhalten: In einem Interview erklärt die Wissenschaftlerin Poppy Crum, dass die bei Spotify erhobenen und analysierten Zahlen zum Skipverhalten heutiger Musikkonsument/-innen (siehe: Paul Lamere: The Skip) Oberflächlichkeit zum Ausdruck brächten. Es seien drei Faktoren, die eine eigentliche Musikerfahrung («genuine experience with a piece of music») ausmachten: «repeated exposure, iterations and intent». Von vornherein (apriori) wird Skippingverhalten mit oberflächlichem Hören gleichgesetzt. Warum und mit welchem Ziel Benutzer/-innen skippen, wird nicht untersucht. Was, wenn wir skippen, um im Moment die wahre Musikerfahrung zu erleben?
2) Umstrittene Theorien über die Datenreduktion von MP3-Files: Es wird ein Zusammenhang behauptet zwischen dem oberflächlichen Hören und der Kompression des MP3-Format. Bei komprimierter Musik würden 91% der Frequenzen fehlen und das mache den Konsum oberflächlich. In dem Zusammenhang präsentiert der Artikel eine Infografik von Christopher Clark zum Loudnesswar. Der O-Text dazu lautet: «The volume is then jacked up to make up for this lack of distinctiveness, and the resulting waveform is barely recognizable. Not only that, it can actually exhaust your ears to listen to it.» zweifellos sind manche MP3-Files «shitty». Aber die vorschnelle Generalisierung auf alle MP3-Dateien ist unzulässig. Heute wird Musik für MP3 produziert/abgemischt. und das klingt gut, wenn es richtig gemacht wird. Man kann digitale Musik mit der selben Liebe zum Klangdetail produzieren wie Jack White seine Vinyl Releases produzieren lässt.
Lifestyle War oder Loudness War?
Ein solcher Artikel setzt sich nicht wirklich mit der Thematik auseinander, sondern führt einen lächerlichen Lifestyle-Kampf. Es ist enttäuschend, dass Simon Reynolds so etwas zitiert.

[Link]

Thema

Musikzimmer ist der Online-Katalog des Archivs für moderne Musik. Diese Seiten enthalten datenbankgestützte Informationen zu Rock, Pop und Electronica, aber auch zu deren Einflüssen, Grenzbereichen und Auswirkungen: zu Jazz, Blues, Folk, Country, moderne Klassik, Improvisation, ... – zu allem, was man als moderne Musik bezeichnen kann.

Das Archiv für Moderne Musik besteht gegenwärtig aus einem Blog, in dem Texte über Produktions- und Rezeptionsbedingungen von Moderner Musik und über den Einfluss der Technik / Technologie auf die Musik publiziert sind.

Inhalt

Die Musikzimmer-Datenbank enthält im Kern Informationen zu:

 

Die folgende Illustration zeigt das Informations- bzw. Datenbank-Konzept von Musikzimmer. Um die Hauptinformationen zu Releases, Songs, Videos und zur Literatur, gibt es Nebeninformationen (Rezensionen, News) und Superinformationen (Diskografien und Listen).

Datenbank Tabellen

Datenbank-Konzept (klick zum vergrössern)

 

Hier auf der Webseite können Sie nach den erfassten Inhalten suchen. Abfragen machen Sie entweder über das Suchfeld rechts oben oder über die Suchseite, die verschiedene Suchformulare enthält. Zusätzlich steht Ihnen ein Index zur Verfügung. Listen und wichtige Diskografien sind in diesem Index enthalten.

 

Musikzimmer begreift Veröffentlichungen als Bestandteile von Diskografien und Listen. Folgende Diskografie-Typen werden angeboten:

  • Monatsdiskografien: hier schlagen Sie beispielsweise nach, welche Veröffentlichungen und Songs im März 1989 heraus kamen,
  • Künstler- und Produzentendiskografien, hier wird Ihnen gezeigt, in welche Veröffentlichungen und Songs Brian Eno involviert war,
  • Labeldiskografien, hier finden Sie heraus, welche Veröffentlichungen und Songs bei einem bestimmten Label erschienen sind,
  • und in Genrediskografien sind stilistisch ähnliche Veröffentlichungen und Songs zusammengestellt.

 

Sodann sind Releases oder Songs in Listen zusammen gestellt. Zu solchen Listen gehören Bestenlisten von Musikzeitschriften, die einfluss- und erfolgreiche Musik enthalten, oder sie sind thematisch in anderer als stilistischer Hinsicht zusammen gestellt. Viel besucht wird die Ewigbestenliste von Musikzimmer.ch oder die Jahresbestenliste von 2012.

 

In weiteren Rubriken finden Sie:

  • Karten: grafische Navigationshilfen wie Genremaps
  • Links: eine kuratierte Linksammlung zum Thema Musik im Internet

Impressum

Die Inhalte von Musikzimmer stammen von Christian Schorno ... [weiter lesen] ...

Spotlight auf Lieblingsalbum

Sonny Boy Williamson [x>] [D]: Down And Out Blues [F] [P]

Datum: 1959

Coverbld

Label: Checker LP 1437

Produzent(en):

Genre: Blues - Electricblues - Chicagoblues

Spotlight auf Songs

Drei zufällige Songs

Micky [x>] [D]: El chico de la armonica [F] [P]

Talking Heads [x>] [D]: Seen And Not Seen [F] [P]

Elton John [x>] [D]: Candle In The Wind [1997] [F] [P]

Spotlight auf Diskografien

Drei neuste Monatsdiskografien

Dezember 2014 [D], November 2014 [D], Oktober 2014 [D]

Drei zufällige Künstlerdiskografien

Jon Hopkins [Person] [D]

Walkabouts [Band] [D]

Carpenters [Duo] [D]

Aktuelle Rezensionen aus andern Musikblogs

Rezensionen neuer Alben (Quellen: Pitchfork, TinyMixTapes, DustedMagazine, NoRipCord, Metacritic). Das Widget stammt von Surfing-Waves.