Titelgrafik von www.musikzimmer.ch

Musikzimmer - News und Archiv für moderne Musik

News-Blog ... am Puls der modernen Musik

Neue Liste: MTV: 2014 VMA Nominees [N]

Beyoncé, Lorde, Miley Cyrus, Katy Perry, Ariana Grande, Sia, Iggy Azalea, Pharrell Williams, John Legend, Sam Smith, Ed Sheeran, Eminem - so heissen also die Sterne am Pophimmel von 2013 und 2014. Wie jedes Jahr seit 1984 - dreissig Jahre ist es heuer her als mit Cyndi Lauper und Madonna Newpop in den amerikanischen Mainstream durchbrach - werden auch in diesem Spätsommer wieder die besten Videos von MTV gewählt und in der legendären Award-Show ausgezeichnet. Legendär ist diese Show, weil es immer wieder zu Zwischenfällen und Skandalen gekommen ist. 1984 erfand Madonna den weiblichen Popstar, der unzweideutig mit seiner Sexualität spielt. Sie stieg damals im ziemlich durchsichtigen Hochzeitskleid aus einer riesigen Torte (siehe Video).



Andere Skandale wie zum Beispiel Kurt Cobain, der auf Elton Johns Piano spuckte, können Sie in der englischsprachigen Wikipedia nachlesen
Die diesjährig nominierten Videos sind im Musikzimmer in einer Liste zusammen gestellt. Diese Liste kann auch einem kleinen «Check» dienen, ob Sie etwas Essentielles im vergangenen Popjahr verpasst haben. Klicken Sie auf den unten stehenden Musikzimmer-Button.
Die Liste enthält die in den Kategorien «Video Of The Year», «Best Female Video» und «Best Male Video» nominierten Musikvideos.

Sia: 1000 Forms Of Fear (Album) [N]

Ein Ereignis am Pophimmel ist die australische Singer-Songwriterin Sia Furler, deren Album 1000 Forms Of Fear vor wenigen Tagen herausgekommen ist. (Hören Sie es über Youtube, unten.) Sia Furler wurde schon einmal bekannt, als sie die Schlussequenz zur TV-Serie 6 Feet Under geschrieben und gesungen hatte (Breathe Me). Nun lautet der Titel ihrer derzeitigen Single Chandelier. Im Song geht es um ein Party Girl, das trinkt um sich in Hochstimmung zu versetzen. Die Frau fühlt sich beschwingt und schwerelos wie auf einem Kronleuchter reitend (eine Antwort an Miley Cirus, die auf einem Wrecking Ball reitet?). Hören Sie, wie sich Sias Stimme überschlägt, wenn sie singt «I'm gonna swing from the chandelier»! Das ist jetzt schon klar, das ist einer der wichtigsten Tracks dieses Jahres.
Nun ist dieser Song keine Eintagsfliege. Plötzlich fällt uns auf, dass Sia Furler sich in den vergangenen Jahren für zig Hits verantwortlich zeichnete. Sie ist die Songwriterin mit der speziellen Begabung dafür, Hits zu schreiben. Das tat sie für Rihanna (Diamonds), Beyoncé (Pretty Hurts), David Guetta (Titanium) oder Britney Spears (Perfume), um nur ein paar zu nennen. Lesen Sie dazu den Artikel von Steve Knopper aus der New York Times (Link unten), der davon hadelt, dass Sia Furler selbst dem Alkohol verfallen war, um auftreten zu können.


[Link]

Neue Liste: Stereogum: The 50 Best Albums Of 2014 So Far [N]

Auffällig an diesem Jahr ist die Menge an exzellenten Numetal-Releases. Acht Releases von fünfzig in der Stereogum-Liste sind Numetal und wir reden hier nicht über Popmetal-Bands wie Linkin Park (die es mit ihrem neuen Release notabene nicht in diese Liste geschafft haben), sondern über Extreme-Metal-Bands wie Nux Vomica, Thou, Woods Of Desolation, Agalloch, Morbus Chron, Behemoth, Tombs und die Schweizer Triptykon!
Auch der New York Times Popcast hatte letzte Woche «Metal» als Thema. Ben Ratliff unterhielt sich mit dem Dichter Michael Robbins, der viel über Metal schreibt. Ich empfehle den NYT Popcast hier einmal mehr als eine der interessantesten Quellen, um Neues über Musik zu erfahren.

Album Cover 1Album Cover 2Album Cover 3Album Cover 4Album Cover 5Album Cover 6

Thema

Musikzimmer ist der Online-Katalog des Archivs für moderne Musik. Diese Seiten enthalten datenbankgestützte Informationen zu Rock, Pop und Electronica, aber auch zu deren Einflüssen, Grenzbereichen und Auswirkungen: zu Jazz, Blues, Folk, Country, moderne Klassik, Improvisation, ... – zu allem, was man als moderne Musik bezeichnen kann.

Das Archiv für Moderne Musik besteht gegenwärtig aus einem Blog, in dem Texte über Produktions- und Rezeptionsbedingungen von Moderner Musik und über den Einfluss der Technik / Technologie auf die Musik publiziert sind.

Inhalt

Die Musikzimmer-Datenbank enthält im Kern Informationen zu:

 

Die folgende Illustration zeigt das Informations- bzw. Datenbank-Konzept von Musikzimmer. Um die Hauptinformationen zu Releases, Songs, Videos und zur Literatur, gibt es Nebeninformationen (Rezensionen, News) und Superinformationen (Diskografien und Listen).

Datenbank Tabellen

Datenbank-Konzept (klick zum vergrössern)

 

Hier auf der Webseite können Sie nach den erfassten Inhalten suchen. Abfragen machen Sie entweder über das Suchfeld rechts oben oder über die Suchseite, die verschiedene Suchformulare enthält. Zusätzlich steht Ihnen ein Index zur Verfügung. Listen und wichtige Diskografien sind in diesem Index enthalten.

 

Musikzimmer begreift Veröffentlichungen als Bestandteile von Diskografien und Listen. Folgende Diskografie-Typen werden angeboten:

  • Monatsdiskografien: hier schlagen Sie beispielsweise nach, welche Veröffentlichungen und Songs im März 1989 heraus kamen,
  • Künstler- und Produzentendiskografien, hier wird Ihnen gezeigt, in welche Veröffentlichungen und Songs Brian Eno involviert war,
  • Labeldiskografien, hier finden Sie heraus, welche Veröffentlichungen und Songs bei einem bestimmten Label erschienen sind,
  • und in Genrediskografien sind stilistisch ähnliche Veröffentlichungen und Songs zusammengestellt.

 

Sodann sind Releases oder Songs in Listen zusammen gestellt. Zu solchen Listen gehören Bestenlisten von Musikzeitschriften, die einfluss- und erfolgreiche Musik enthalten, oder sie sind thematisch in anderer als stilistischer Hinsicht zusammen gestellt. Viel besucht wird die Ewigbestenliste von Musikzimmer.ch oder die Jahresbestenliste von 2012.

 

In weiteren Rubriken finden Sie:

  • Karten: grafische Navigationshilfen wie Genremaps
  • Links: eine kuratierte Linksammlung zum Thema Musik im Internet

Impressum

Die Inhalte von Musikzimmer stammen von Christian Schorno ... [weiter lesen] ...

Spotlight auf Lieblingsalbum

Bo Diddley [x>] [D]: Go Bo Diddley [F] [P]

Datum: 1959 07

Coverbld

Label: Checker LP 1436

Produzent(en):

Genre: Rock'n'Roll - Handjive, Rock'n'Roll - Carsound

Spotlight auf Songs

Drei zufällige Songs

Diana Ross And The Supremes [x>] [D]: Baby Love [F] [P]

Theatre Of Hate [x>] [D]: Legion [F] [P]

Cliff Richard [x>] [D]: Travelin' Light [F] [P]

Spotlight auf Diskografien

Drei neuste Monatsdiskografien

Juni 2014 [D], Mai 2014 [D], April 2014 [D]

Drei zufällige Künstlerdiskografien

John Lee Hooker [Person] [D]

Vanilla Fudge [Band] [D]

Red Hot Chili Peppers [Band] [D]

Aktuelle Rezensionen aus andern Musikblogs

Rezensionen neuer Alben (Quellen: Pitchfork, TinyMixTapes, DustedMagazine, NoRipCord, Metacritic). Das Widget stammt von Surfing-Waves.