Titelgrafik von www.musikzimmer.ch

Musikzimmer - News und Archiv für moderne Musik

News-Blog: Am Puls der modernen Musik [–> mehr Musik hören]

Neue Liste: Stereogum: From Marky Mark To Humpty Hump: Remembering Hip-Hop’s Awkward Adolescence [N]

Titelbild von From Marky Mark To Humpty Hump: Remembering Hip-Hop’s Awkward Adolescence: MC Hammer: Addams Groove


zu den weiteren Songs

Logo

Neue Liste: The Guardian: 10 of the Best: Britfunk [N]

Titelbild von The Guardian: 10 of the Best: Britfunk: Loose Ends


zu den weiteren Songs

Logo

RIP Marlene Marder [N]

Die Gitarristin Marlene Marder von Kleenex, später Liliput, ist einem Krebs erlegen. Kleenex war die Punkband aus Zürich, die in London breit rezipiert wurde als John Peel ihre Singles in seinem Radioprogramm spielte und sie so schlagartig bekannt machte. Bis heute gehört die Band in jede Musikgeschichte, die Punk ernsthaft behandelt. Wegweisend als die erste all-female Punkband: Die Kleenex-Platten kamen vor denen der englischen Slits und Raincoats heraus. Wichtig, als eine der Artpunk-Bands, die das Postpunk-Genre mitprägten, eine Musikart, deren Wirkung bis heute ungebrochen anhält. Unvergessen durch ihre mit Dringlichkeit und doch spielerisch vorgetragene Musik, welche vielfach die Hysterie, mit der man(n) Frauen stereotypisiert hatte, ironisch polemisierte – riot gilrs avant la lettre!

Logo

Neue Liste: Dummy: The 10 Best Funk And Soul Tracks For A Road Trip, According To Quantic [N]




zu den weiteren Songs

Logo

Neue Liste: Treblezine: 10 Essential Neo-Soul Albums [N]

Titelbild von Treblezine: 10 Essential Neo-Soul Albums: Erykah Badu
Album Cover 1Album Cover 2Album Cover 3Album Cover 4Album Cover 5Album Cover 6

Logo

Neue Liste: New York Times Magazine: 25 Songs That Tell Us Where Music Is Going [N]

Titelbild von New York Times Magazine: 25 Songs That Tell Us Where Music Is GoingDie Liste besteht eigentlich aus 26 Titel, wobei Bowies Blackstar nicht nummeriert nachgestellt ist (also Nr. 26?). Der Track Departure steht stellvertretend für das ganze Album von CFCF: The Colours Of Life. Platz Nummer 18 ist ein Song, der noch nicht veröffentlicht ist - er ist nicht erfasst.


zu den weiteren Songs

Logo

Neue Liste: Treblezine: 10 Essential Cold War Albums [N]

Titelbild von Treblezine: 10 Essential Cold War Albums
Album Cover 1Album Cover 2Album Cover 3Album Cover 4Album Cover 5Album Cover 6

Logo

Über Musikzimmer

Musikzimmer ist ein Online-Katalog für moderne Musik, der von Christian Schorno betrieben wird, einem Musikliebhaber, Kurator und Dozenten für Populäre Musik aus Zürich.

Die Frontseite von Musikzimmer berichtet regelmässig über aktuelle Musik und über musikgeschichtliche Zusammenhänge. Die Beiträge verweisen auf Inhalte im datenbankgestützten Katalog. Hier auf der Titelseite und auf der Schaufenster-Seite gibt es immer aktuelle und interessante Musik zu hören und Videos zu schauen.

Christian Schorno bietet verschiedene Dienstleistungen im Zusammenhang mit Musik an, z.B. Popquishows oder Vorträge.

Schreiben Sie Christian Schorno gerne eine Mail, wenn Sie Musikzimmer spannend finden oder über seine öffentlichen Popquizzes informiert werden möchten. Falls Sie auf Facebook, Google+ oder Twitter unterwegs sind, folgen Sie Christian Schorno bzw. Musikzimmer: Facebook-Logo Google+-Logo Twitter-Logo. Und natürlich: Sprechen Sie über Musikzimmer! Vielen Dank für jede Form der Unterstützung.

Leitbild

Der Kern des Musikzimmer-Projekts besteht im Aufbau und der Pflege der Datenbank. Die Datenbank enthält Informationen zu Populärer Musik, aber auch zu ihren Einflüssen, Grenzbereichen und Auswirkungen: zu Jazz, Blues, Folk, Country, moderner Klassik oder Improvisation – kurz, zu allem, was man als moderne Musik bezeichnen kann. Populäre Musik ist eine historisch und kontextuell bedingte künstlerische Ausdrucksform. Die enthaltene Musik soll möglichst weite Teile der Geschichte der Populären Musik wiederspiegeln. Da gehört Pop für die Massen (Abba oder Backstreet Boys) genauso dazu wie Musiker/-innen und Bands, die in Nischen leben (Focus Group oder Deafheaven), Musik der Zentren (New York, Los Angels, Nashville, London, Berlin) genauso wie Musik der Peripherie (Missisippi Delta, Seattle, Bristol), Musik, die bei kleinen und unabhängigen Labeln («Indies») verlegt wird und Musik von den drei weltweit operierenden «Majors».
Ein zweites Projekt besteht darin, die Musik digital zu archivieren, die in der Datenbank erfasst ist. Dieses Archiv für Moderne Musik soll der Zielgruppe der Forschenden und künstlerisch tätigen Personen zugänglich gemacht werden. Hierfür gibt es zur Zeit aber noch keine erschwinglichen und administrativ bewältigbaren Lizenzmodelle. Deshalb ist das Archiv vorläufig privat.

Zweck des Projekts

Die Musikzimmer-Datenbank dient zuerst der Systematisierung der Musiksammlung von Christian Schorno und damit letztlich seiner Tätigkeit als DJ, Kurator von Popquizshows oder Dozent. Die Stärke der Internet-Technologie besteht darin, dass die private Arbeit stets öffentlich sichtbar ist. Ein privater Nutzen ist damit zugleich der Nutzen der gesamten interessierten Öffentlichkeit.

Musikzimmer hat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Musikdatenbanken (z.B. Discogs, AllMusic, Rate Your Music). Zunächst sind die Daten nicht in sich geschlossen: Es gibt in der Musikzimmer-Datenbank zahlreiche Verweise zu anderen Datenbanken, zu Rezensionen und zu schriftlichen sowie audiovisuellen Quellen. Auch zwischen Videos, Songs und Veröffentlichungen gibt es eine gegenwärtig rasch steigende Zahl von Verlinkungen. Schliesslich ist die Musikdatenbank mit dem digitalen Archiv verknüpft (diese Funktion kann allerdings aus urheberrechtlichen Gründen nicht öffentlich gemacht werden).

Aktuelle Rezensionen aus andern Musikblogs

Rezensionen neuer Alben (Quellen: Pitchfork, TinyMixTapes, DustedMagazine, NoRipCord, Metacritic). Das Widget stammt von Surfing-Waves.