Diese Seite verwendet Javascript. Bitte erlauben Sie Javascript in den Einstellungen. – This page uses javascript. Please enable it in the setting of your browser.

Jefferson Airplane: Blues From An Airplane | Song-Factsheet

Streams


Song «Blues From An Airplane» von Jefferson Airplane.

Fakten

Veröffentlichungsdaten: 1966 05 (Single), 1966 08 15 (Album)
Label: RCA Victor 47-8848, RCA Victor LPM 3584
Songwriter Marty Balin & Skip Spence
Produktion: Matthew Katz & Tommy Oliver
Genre: Rock - Neo-Americana - Acidrock

Annotationen

Erster Track auf erstem Album Titel verweist auf Form: Blues Lyrics aus Strophen [1], [2], … mit 3 Phrasen aufgebaut wie beim Country und Chicago Blues (=> Spoonful) Stimmung: grüblerisch, verzweifelt, einsam Phrasen mit Binnen-Reim Bridge => AABA Form Kein sehr wesentliches Stück, aber ich mag die düstere Atmosphäre des Songs und an ihm lässt sich zeigen, was formal mit dem Blues geschehen kann, wenn er als Bluesrock gespielt wird. Der Blues ist eine Harmoniefolge, die 12 Takte lang ist. 12-Bar-Blues. Mit diesen zwölf Takten kann man in einem Song so etwas wie eine Strophe gestalten. Die einfachsten Bluessongs bestehen nur aus der Anreihung solcher Blues-Strophen: Man redet dann von simple verse form. Ein Solo (falsl es eines gibt) hat miest die Länge eines Verses. Im American Songbook und damit im Jazz und Traditionalpop (die amerikanische Musik vor dem Rock ‘n’ Roll) bringt man das iin der Regel in eine AABA Form. Und das geschieht auch hier: eine Bridge oder ein B-Teil wird zwischenzweite und dritte Strophe geschoben. So ein B-Teil ist musikalisch ein anderes Motiv, wenn Sie so wollen: Hier sind die Strophen (A-Teile) eben düster, im B-Teil rafft sich der Erzähler zu positiven Gedanken auf und formuliert Wünsche, die eine ganz andere musikalische Stimmung haben. Versionen aus dem internet: Have you ever known no heart who need anymore? say you have ever known no heart fore me anymore

Personen und Querverweise


Jefferson Airplane
Marty Balin
Skip Spence
Matthew Katz
Tommy Oliver

Lyrics

[1] Do you know – how sad it is to be a man alone I feel so – solitary being in my home without you I don't know what to do and I don't know where you are [2] I can see – my life is meant to fall apart some day Just to be – a simple man who sadly goes his way got no girl so I got no world and I got no words that I'll say [Bridge] Hey hey hey hey, come make me happy like I've never known before Say, say, say, say, have you ever known no heart for me anymore [3] Oh you – what's that sound around my heart I feel something new – I'm sure your love you've given must be real I know now and I'm sure of how I can be the man I feel [Coda] I can be the man I feel