Halsey: You Asked For This | Song-Factsheet

Streams


Song «You Asked For This» von Halsey.

Fakten

Veröffentlichungsdaten: 2021 08 27 (Album), 2021 08 27 (Digital)
Label: Capitol B 003394302, Capitol
Songwriter Ashley Frangipane & Greg Kurstin & Trent Reznor & Atticus Ross
Produktion: Trent Reznor & Atticus Ross
Genre: Post-Millennial-Music - Electropop

Annotationen

Im Song geht es um die Ambivalenz der Schwangerschaft, um die widersprüchlichen Emotionen zwischen Angst und Stolz. Einerseits will die Erzählerin eine Mutter sein, weil es ihre Bestimmung (sex) und gesellschaftliche Rolle (gender) als Frau ist. Dann zeigt sich ihr auch diese ängstliche Seite. Tränen überkommen sie. Wird sie mit einem Kind noch ein selbstbestimmtes Sexleben haben oder bleibt ihr lediglich das mittelständische Spiessbürgerleben?
«You Asked For This» ist ein treffliches Beispiel einer Indie-Mainstream-Kollusion: Der Song ist Mainstream-Pop, der musikalische Texturen aus der alternativen Rockmusik verwendet. Halsey schrieb den Song zusammen mit Hit-Garant Greg Kurstin und liess ihn – wie ihr Album If I Can't Have Love, I Want Power – von den beiden Nine Inch Nails Musikern Trent Reznor und Atticus Ross produzieren, die hier über 30 Gitarren verwenden, um einen massiven Shoegaze-Sound zu erzeugen.
Strukturell ist «You Asked For This» eine Verse-Chorus-Bridge Form, wobei die Bridge direkt in die Coda überleitet. Verse und Chorus repräsentieren die ambivalenten Gefühle der schwangeren Erzählerin. In der Bridge kommt ihr «Mission Statement» als Popstar: Sieben Willensbekundungen, was Halsey, die popkulturelle Figur sein will: Ein Wesen am Rand des Absturzes, verwöhnt, atttraktiv, eine Heldin unter Antihelden. Am Ende bringt die Bridge eine neue Perspektive auf den Songtitel aus dem Chorus: «You asked for this» wird im «Mission Statement» zu «I want everything I asked for». So werden die biografischen Widersprüche der Erzählerin qua Privatperson unter die professionellen Anforderungen an sie als Popstar gestellt. Die Bridge macht aus einem anfänglich autobiografischen einen Selbstbehauptungssong. Die Coda schliesslich klingt als Meer von verzerrten Ambientpop-Gitarren aus.
Querverweis
– zum Songexploder Podcast über diesen Song

Personen und Querverweise


Halsey
Ashley Frangipane
Greg Kurstin
Trent Reznor
Atticus Ross
Trent Reznor
Atticus Ross

Lyrics

[Intro] [Verse 1] I don't know what you want from me When I'm sunburnt lips and summer feet I'm tattered like these Levi jeans Punch-wasted on redundancy Now what the fuck does all this mean? You know I'm still somebody's daughter, see I spilled the milk you left for me My tears are fallin' flawlessly now [Chorus] Go on and be a big girl You asked for this now Go on and be a big girl Or everybody's gonna drown you out Go on and be a big girl You asked for this now You better show 'em why you talk so loud [Verse 2] You wished upon a falling star And then left behind the avant-garde For lemonade in crystal glassеs Picket fences, filе taxes Who the hell is in your bed? You better kiss goodnight and give some head And then next, the morning comes instead Well, is this the life that lies ahead now? [Chorus] Go on and be a big girl You asked for this now Go on and be a big girl Or everybody's gonna drown you out Go on and be a big girl You asked for this now You better show 'em why you talk so loud Well, go on and be a big girl You asked for this now Go on and be a big girl Or everybody's gonna drown you out Go on and be a big girl You asked for this now You better show 'em why you talk so loud [Bridge] I want my cake on a silver platter I want a fistful in my hands I want a beautiful boy's despondent laughter I wanna ruin all my plans I want a fist around my throat I wanna cry so hard, I choke I want everything I asked for Ah Ah, ah Ah, ah [Coda]