Musikzimmer Datenbank

Datenbank-Konzept

Die Musikzimmer-Datenbank besteht aus mehr als einem Duzend Tabellen. Die folgende Illustration zeigt ihr Informations- bzw. Datenbank-Konzept. Die Tabellen sind auf funktionalen Ebenen dargestellt. Die Hauptinformationen zu Releases, Songs, Videos und zur Literatur sind rot hervorgehoben. Dies ist die Hauptebene. Dazu gibt es Nebeninformationen (Rezensionen, News), Superinformationen (Diskografien und Listen) sowie Lokationsinformationen (für Navigationsangebote).

Datenbankkonzeption

Illustration: Informations- bzw. Datenbank-Konzept von Musikzimmer (Quelle: Christian Schorno, Musikzimmer)

Hauptinhalt der Datenbank

Die Musikzimmer-Datenbank enthält im Kern Informationen zu:

  • Veröffentlichungen (Alben, EPs, Singles usw.)
  • Songs
  • Medienfiles (Kinofilme, Musik-Dokus, Podcasts, Musikvideos usw.)
  • Fachliteratur (Artikel, Sachbücher, Musikgeschichten usw.).

Hier auf der Webseite können Sie nach allen erfassten Inhalten suchen. Abfragen machen Sie entweder über das Suchfeld oder über die Suchseite, die zusätzliche Suchformulare anbietet.

Neu erfasste Inhalte finden Sie auf der Catalogseite: Neu archiviert.

Zentrale Konzepte der Datenbank

Unsichtbare Fäden im Archiv

Musikzimmer begreift Werke (Veröffentlichungen, Songs, Videos und Texte) als Bestandteile von Diskografien und Listen.

Folgende Diskografie-Typen werden angeboten:

  • Künstler- und Produzentendiskografien: hier wird Ihnen gezeigt, in welche Veröffentlichungen und Songs Brian Eno involviert war.
  • Labeldiskografien: hier finden Sie heraus, welche Veröffentlichungen und Songs bei einem bestimmten Label erschienen sind.
  • Genrediskografien: hier finden Sie stilistisch ähnliche Veröffentlichungen und Songs zusammengestellt.

Mit etwas Theorie unterfüttert: Jedes Werk (Album, Song, Video, Text) steht in intertextuellen Beziehungen zu anderen Werken. Was das heisst, hat Christian Schorno in einem Blogpost zu Gérard Genettes Architext dargelegt.

Listen sind Bestenlisten von Musikzeitschriften, die einfluss- und erfolgreiche Veröffentlichungen oder Songs enthalten, oder sie sind thematisch in anderer als stilistischer Hinsicht zusammen gestellt. Viel besucht wird die Ewigbestenliste von Musikzimmer.ch.

Lokation

Zeit, Ort, Schlagworte

Zeit, Ort, und Tags (Schlagworte) sind Organisationsdimensionen des Wissens, das in der Datenbank erfasst ist. Konkret sind es die temporalen, geografischen und thematischen Dimensionen, entlang derer Werke organisiert sind. Mit Lokationstabellen lassen sich Navigationsmöglichkeiten anbieten: Timelines, Karten und Schlagwortkataloge.

Schlagworte sind eine Dimension, die noch ins Konzept aufgenommen und technisch umgesetzt werden muss.

Navigationsangebote von Musikzimmer stecken noch in den Kinderschuhen. Gegenwärtig werden angeboten:

  • Monatsdiskografien: hier schlagen Sie beispielsweise nach, welche Veröffentlichungen und Songs im März 1989 heraus kamen.
  • Karten: Google Maps oder grafische Navigationshilfen wie Genremaps
  • Links: eine kuratierte Linksammlung zum Thema Musik im Internet. Diese Linksammlung soll später einmal in den Schlagwortkatalog eingehen.

Neben- und Funktionstabellen

Hier sind vor allem die auf dem Blog geposteten News und Rezensionen zu ausgelesenen Neuerscheinungen zu nennen. Die Rezensionen sind als Metatexte generalisierbar, das sind Texte über die in der Datenbak enthaltenen Werke: neben eigenen Rezensionen, Rezensionen von anderen Autoren, Werbeschreibungen, Release-Informationen der Labels, Lyrics usw.

Ziel der Datenbank

Die Datenbank ist die elektronische Repräsentation des Archivs für moderne Musik. Alle Objekte der Sammlung des Archivs sind in ihr erfasst: digitale Releases, CDs, Bücher, Artikel usw.

Das Ziel des Archivs ist, so weit wie möglich diejenige moderne Musik verfügbar und erfasst zu haben, die

  • zum Kanon gehört, d. h. in wichtigen Bestenlisten von Fachleuten (Fachjournalisten, Musiker, DJs) vorkommt, in musikhistorischen Darstellungen erwähnt wird oder als Referenzpunkte in Rezensionen neuer Releases herbeigezogen wird.
  • von Labeln herausgegeben worden sind und werden, die bekannterweise innovative Releases herausgeben und so an der Gegenwartsmusik weiter arbeiten
  • herausragende Rezensionen in relevanten Organen erhalten (vor allem in ausgewählten Fachzeitschriften)
  • vom Autor von Musikzimmer.ch als interessant eingestuft werden.

Besonderheiten der Datenbank

Das Besondere an der Musikzimmer-Datenbank liegt in den Links zu anderen Online-Quellen. Da, wo diese Links erfasst sind, entsteht ein Hypertext über moderne Musik, wie Sie ihn anderswo nicht finden.

Die erfassten Album werden nicht als Individuen, sondern als Substanz der Geschichte der modernen Musik begriffen, als Bestandteile von Diskografien (von Acts, Labeln, Produzenten und Genres. Deshalb finden Sie bei den Detailinformationen (Factsheets) zu jedem Release Navigationsmöglichkeiten innerhalb dieser Diskografien ([D]).

Das Unternehmen ist ein «Work in progress»: An der Vervollständigung der Daten und Links wird täglich weitergearbeitet.

Status der Datenbank

Datenerfassungsstand: Releases

 32818 IDs

 31559 erfasste Titel
1259

 23340 Besetzungslisten

 1553 Bemerkungen

 27536 Discogs-Links

 30060 RateYourMusic-Links

 26136 AllMusic-Links

 11587 MusicBrainz-Links

 11888 mind. ein Rezensionslink

 8470 LyricWiki-Links

 4948 Metacritic-Links

 12858 Wikipedia-Links

 26459 Wertungen


 674 Rezensionen

Datenerfassungsstand: Songs

16823 IDs

13253
3570

 12080 Streaming-Items

 1553 Bemerkungen

 9279 Querverweise zu Releases

 14037 Nachweise in DBs

 9453 Genius-Links

 8459 Songmeanings-Links

 5174 Sonfacts-Links

 6885 Secondhandsongs-Links

 7503 WhoSampled-Links

 2400 mind ein Rezensions-Link

 10408 Hitparade.ch-Links

 2398 AllMusic-Links

 7510 Wikipedia-Links