Simple Minds: Sparkle In The Rain | Release-Factsheet

Streams


Release «Sparkle In The Rain» von Simple Minds.

Fakten

Veröffentlichungsdaten: 1984 01
Label: Virgin CDV 2300
Produktion: Steve Lillywhite
Genre: Alternativerock - Poprock - Powerpop

Annotationen

Nachdem Simple Minds ihren eher schwer zugänglichen Whitefunk durch Newpop ersetzt haben und mit New Gold Dream (81-82-83-84) eines der besten Alben der 80er eingespielt haben, wurden sie zu einer Stadion-Band. Für Sparkle In The Rain zogen sie den U2-Produzenten Steve Lillywhite bei. Das Resultat war weit von den Anfängen der Band weg, eine Schottische Variante von U2.

Personen und Querverweise


Simple Minds
Steve Lillywhite

Trackliste

1. Up On The Catwalk - 4:47 2. Book Of Brilliant Things - 4:23 3. Speed Your Love To Me - 4:25 4. Waterfront - 4:50 5. East At Easter - 3:33 6. Street Hassle (Lou Reed) - 5:16 7. White Hot Day - 4:33 8. 'C' Moon Cry Like A Baby - 4:21 9. The Kick Inside Of Me - 4:49 10. Shake Off The Ghosts - 4:01 *Alle Tracks: Charles Burchill, Derek Forbes, Jim Kerr und Michael MacNeil, ausser wo anders vermerkt.