Ernest Hood: Neighborhoods | Release-Factsheet

Streams


Release «Neighborhoods» von Ernest Hood.

Fakten

Veröffentlichungsdaten: 1975
Label: Thistlefield RR 5120
Produktion:
Genre: Akademica - Intermediale-Musik - Newage

Annotationen

Neighborhoods ist das einzige Album des Zitherspielers und Gitarristen Ernest Hood aus Portland. Ernest 'Ernie' Hood wurde am 2. Juni 1923 in Charlotte, North Carolina, geboren und war viele Jahre als Studiomusiker aktiv. Als junger Mann erkrankte er an Polio und blieb seither an einen Rollstuhl gebunden, was ihn von der Gitarre zur Zither brachte. Als Mitbegründer einer kommunalen Radiostation produzierte Ernest Hood selber Sendungen, in denen er «audio postcards» einsetzte, Aufnahmen von Umweltgeräuschen, die er im urbanen Raum von Portland zu verschiedenen Tageszeiten und an unterschiedlichen Orten mit einem Tonband machte.
Neighborhoods ist sowohl ein frühes Ambient-Album als auch ein Proto-Field-Recordings-Album. Die acht Tracks spielte Ernest Hood teils Jahre später als Begleitmusik zu seinen «audio postcards» ein. Sein Zither- und Synth-Spiel fungiert als eine Art Augmented Reality Strassenmusik.
Das Album wurde 2019 von Rvng Intl. als CD und als Vinyl neu aufgelegt (siehe Discogs).

Personen und Querverweise


Ernest Hood

Trackliste

Seite A 1. Saturday Morning Doze - 7:15 2. At The Store - 6:21 3. August Haze - 8:00 4. The Secret Place - 4:30 *Seite B 1. After School - 11:00 2. Gloaming - 7:20 3. From The Bluff - 6:23 4. Night Games - 4:13 *Alle Tracks: Ernie Hood.