Emmylou Harris: Wrecking Ball | Release-Factsheet

Streams


Release «Wrecking Ball» von Emmylou Harris.

Fakten

Veröffentlichungsdaten: 1995 09 26
Label: Elektra 61854
Produktion: Daniel Lanois
Genre: Rock - Countryrock, Alternativerock - Alternativecountry

Annotationen

Dieses Album steht im reichen Katalog von Emmylou Harris heraus. Die Aufnahme entstand in Nashville und New Orleans unter der Leitung von Produzent Daniel Lanois. Der grösste Teil des Albums besteht aus Coverversionen von Songs, die Countryrock-Peers von Harris geschrieben haben. Aufgenommen hat Lanois live im Studio mit einer Begleitband, die aus Daniel Lanois (Gitarre), Steve Earle (Gitarre), Malcolm Burn (Tasten), Larry Mullen Jr. von U2 (Drums) und Tony Hall von den Neville Brothers (Bass) bestand.
Wirkung
«Wrecking Ball» war kein Chart-Topper, aber das Album hatte einen enormen Einfluss auf das Americana-Revival. Selber stand es in der Tradition von Alben, die Lanois aufgenommen hat, zuvorderst Dylans Oh Mercy.

Personen und Querverweise


Emmylou Harris
Daniel Lanois

Trackliste

1. Where Will I Be? [with Daniel Lanois] (Daniel Lanois) - 4:15 2. Goodbye (Steve Earle) - 4:53 3. All My Tears (Julie Miller) - 3:42 4. Wrecking Ball (Neil Young) - 4:49 5. Goin' Back to Harlan (Anna McGarrigle) - 4:51 6. Deeper Well (David Olney, Lanois, Emmylou Harris) - 4:19 7. Every Grain of Sand (Bob Dylan) - 3:56 8. Sweet Old World (Lucinda Williams) - 5:06 9. May This Be Love [with Daniel Lanois] (Jimi Hendrix) - 4:45 10. Orphan Girl (Gillian Welch) - 3:15 11. Blackhawk (Daniel Lanois) - 4:28 12. Waltz Across Texas Tonight (Rodney Crowell, Emmylou Harris) - 4:46