Asobi Seksu: Fluorescence | Release-Factsheet

Streams


Release «Fluorescence» von Asobi Seksu.

Fakten

Veröffentlichungsdaten: 2011 02 15
Label: Polyvinyl Record Company PRC 210
Produktion: Chris Zane
Genre: Indiepop - Noisepop - Nugaze

Annotationen

Eine dieser amerikanischen Bands, die zwanzig Jahre zu spät auf der Dreampop-Sheogaze-Traditionslinie surfen. Damals konnte Amerika nichts mit diesen Stilen anfangen, im zeitgenössischen Indiepop sind sie aber einer der omnipräsenten Bezugspunkte. Sogar das Cover stammt von 23 Envelopes Vaughan Oliver, was fast ein Bisschen zu viel des Guten oder unverschämt ist!

Personen und Querverweise


Asobi Seksu
Chris Zane

Trackliste

1. Coming Up - 4:06 2. Trails - 4:01 3. My Baby - 3:40 4. Perfectly Crystal - 3:52 5. In My Head - 2:59 6. Leave the Drummer Out There - 6:45 7. Sighs - 3:53 8. Deep Weird Sleep - 2:01 9. Counterglow - 4:12 10. Ocean - 4:12 11. Trance Out - 2:46 12. Pink Light - 4:29 *Alle Tracks: Yuki Chikudate, James Hanna.