Musikzimmer Blog Post: Quodlibet

Willkommen im Musikzimmer! Dies sind die empfohlenen Inhalte, Neuerscheinungen und Veranstaltungsankündigungen.

Quodlibet

«Quodlibet» ist Latein für «whatever you wish» und steht in der Musik für Kompositionen auf einer Metaebene (formal eine Superstruktur), die mehrere Melodien, Songs, Motive miteinander kombinieren – entweder gleichzeitig, so dass sie einen Kontrapunkt bilden, oder zeitlich nacheinander. In der Regel dient ein Quodlibet der leichtherzigen musikalischen Unterhaltung.
In der Populären Musik gibt es für das Quodlibet modernere Begriffe: Mashup, Medley und Mix.
Klassische Beispiele
– die 30. Variation von Johann Sebastian Bachs Goldberg Variationen
– Bachs Hochzeitskantate – eine zehnminütige Aneinanderreihung von Parodien und ein aussergewöhnliches Stück in Bachs eher ernstem Werk.
– Mozarts «Gallimathias musicum» – ein 17-teiliges Quodlibet, das der Komponist zehnjährig verfasst hat.
Charles Ives: Symphony No. 4: «The Union», Zweite Symphonie (1901) und andere Kompositionen, die Marching Bands enthalten die populäre Stücke spielen und gleichsam vorbeilaufen.
Glenn Gould spielte ein Quodlibet aus «The Star-Spangled Banner» und «God Save the King».
John Cage: String Quartet in four parts, 4. Satz (1950)
Bernd Alois Zimmermann: «Musique pour les Soupers du Roi Ubu» (1966) griefbar bei Zeitgenössische Musik in der Bundesrepublik Deutschland (5) 1960-1970
Populäre Beispiele
Kurt Weill: Quodlibet op. 9 – eine Suite für Orchester aus der Pantomime Zaubernacht op. 4 (1923)
That's It For The Other One von Grateful Dead hat einen Teil, der mit «Quadlibet for Tender Feet» überschrieben ist.
Little Girl Blue von Nina Simone – das Stück kombiniert eine Melodie von Rodgers and Hart mit dem Weihnachtslied «Good King Wenceslas»
– In einer dramatischen und rührenden Szene des Spielfilms Casablanca singen die deutschen Besucher von Ricks Café einige Takte des Liedes «Die Wacht am Rhein». Dies wird von französischen Patriotinnen und Patrioten mit der «Marseillaise» überlagert - ein Quodlibet! Die Marsaillaise bringt die Deutschen zum verstummen.
Querverweise
Mashup
Medley
Mix
Quellen
– Klaus Meyer: Eine Gattung zum scherzhaften Zeitvertreib (BR, 26. Juli 2016)

Link zum Inhalt: [M]