Release-Factsheet: Wolfgang Amadeus Mozart & Nikolaus Harnoncourt & Mozart-Orchester des Opernhauses Zürich: «Die Zauberflöte (K. 620)» (2 CD)

 

Zufalls- laden | optional spezifizieren:

Streams from Playlists.

Act Navigation

last.fm artist pic

Wolfgang Amadeus Mozart   :


last.fm artist pic

Nikolaus Harnoncourt   :


Mozart-Orchester des Opernhauses Zürich   :


Wolfgang Amadeus Mozart & Nikolaus Harnoncourt & Mozart-Orchester des Opernhauses Zürich: Die Zauberflöte (K. 620) ☆☆☆

Cover des Releases

CD 1

  1. Ouverture - 6:26
  2. Act 1. No. 1. Introduction. Zu Hilfe! zu Hilfe! sonst bin ich verloren - 6:34
  3. Act 1. Zwischentext - 0:30
  4. Act 1. No. 2. Aria. Der Vogelfänger bin ich ja - 3:00
  5. Act 1. Zwischentext - 0:58
  6. Act 1. No. 3. Aria. Dies Bildnis ist bezaubernd schön - 4:05
  7. Act 1. Zwischentext - 0:25
  8. Act 1. No. 4. Recitativo ed Aria. O zittre nicht, mein lieber Sohn - 4:36
  9. Act 1. Zwischentext - 0:07
  10. Act 1. No. 5. Quintetto. Hm! hm! hm! - 6:36
  11. Act 1. Zwischentext - 0:22
  12. Act 1. No. 6. Terzetto. Du feines Täubchen - 1:36
  13. Act 1. Zwischentext - 1:07
  14. Act 1. No. 7. Duetto. Bei Männern, welche Liebe fühlen - 4:28
  15. Act 1. Zwischentext - 0:07
  16. Act 1. No. 8. Finale. Zum Ziele führt dich diese Bahn - 24:58
  17. Act 2. No. 9. Marcia - 2:52
  18. Act 2. Zwischentext - 1:27
  19. Act 2. No. 10. Aria con coro. O Isis und Osiris - 2:53

CD 2

  1. Act 2. Zwischentext - 1:27
  2. Act 2. No. 11. Duetto. Bewahret euch vor Weibertücken - 0:55
  3. Act 2. Zwischentext - 0:19
  4. Act 2. No. 12. Quintetto. Wie? wie? wie? ihr an diesem Schreckensort? - 3:09
  5. Act 2. Zwischentext - 0:41
  6. Act 2. No. 13. Aria. Altes fühlt der Liebe Freuden - 1:14
  7. Act 2. Zwischentext - 0:45
  8. Act 2. No. 14. Aria. Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen - 3:00
  9. Act 2. Zwischentext - 0:40
  10. Act 2. No. 15. Aria. In diesen heil'gen Hallen kennt man die Rache nicht! - 4:03
  11. Act 2. Zwischentext - 0:59
  12. Act 2. No. 16. Terzetto. Seid uns zum zweiten Mal willkommen - 1:24
  13. Act 2. Zwischentext - 1:11
  14. Act 2. No. 17. Aria. Ach ich fühl's, es ist verschwunden! - 4:04
  15. Act 2. Zwischentext - 0:40
  16. Act 2. No. 18. Chor der Priester. O Isis, und Osiris, welche Wonne! - 2:57
  17. Act 2. Zwischentext - 0:32
  18. Act 2. No. 19. Terzetto. Soll ich dich Teurer nicht mehr sehn? - 3:41
  19. Act 2. Zwischentext - 1:11
  20. Act 2. No. 20. Aria. Ein Mädchen oder Weibchen wünscht Papageno sich! - 4:35
  21. Act 2. Zwischentext - 1:03
  22. Act 2. No. 21. Finale. Bald prangt, den Morgen zu verkünden - 31:45
Cover des Releases

Datum (JJJJ MM TT)
– 1988 (Ed.) [D]
Label
– TELDEC 242 716  [D]
Genre(s)
– Akademica - Oper [D]
Produzent(en)
– Wolfgang Mohr [>] [D]
– Helmut A. Muhle [>] [D]
Archiviert als
– MP3-Download

Cover des Releases

Über den Release
Logo
 
Rezensionen
Logo

Datenbanken
Logo Logo Logo

Diesen Release streamen (auf gut Glück)
Soundcloud-Logo Youtube-Logo Vimeo-Logo Spotify-Logo Deezer-Logo

Cover des Releases

  • Narrator [Zwischentext]: Gertraud Jesserer
  • Orchestra: Chor Und Orchester Des Opernhauses Zürich
  • Performer [Drei Knaben]: Andreas Fischer (9)
  • Performer [Drei Knaben]: Markus Baur
  • Performer [Drei Knaben]: Stefan Gienger
  • Performer [Ein Altes Weib - Papagena]: Edith Schmid
  • Performer [Erste Dame]: Pamela Coburn
  • Performer [Monostatos - Ein Mohr]: Peter Keller
  • Performer [Pamina Ihre Tochter]: Barbara Bonney
  • Performer [Papageno]: Anton Scharinger
  • Performer [Sarasto]: Matti Salminen
  • Performer [Sprecher]: Thomas Hampson
  • Performer [Tamino]: Hans Peter Blochwitz
  • Performer [Zweite Dame]: Delores Ziegler
  • Soprano Vocals [Königin der Nacht]: Edita Gruberova
  • Made By TELDEC Press GmbH & Co. KG
  • Phonographic Copyright (p) TELDEC Record Service GmbH
  • Copyright (c) TELDEC Record Service GmbH

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Kopieren Sie diesen Code, um den Release in der Originalversion zu zitieren. In der Regel gilt hier die Ausgabe im Heimatland des Acts als Original.