Release-Factsheet: Alice Cooper [Band]: «Pretties For You»

Playliste

Streams

Act Navigation

Alice Cooper [Band]   :


last.fm artist pic

Alice Cooper   :


Alice Cooper [Band]: Pretties For You ★☆☆

Cover des Releases

Seite A

  1. Titanic Overture - 1:09
  2. 10 Minutes Before The Worm - 1:27
  3. Sing Low, Sweet Cheerio - 5:33
  4. Today Mueller - 1:38
  5. Living - 3:02
  6. Fields Of Regret - 5:36

Seite B

  1. No Longer Umpire - 1:54
  2. Levity Ball (Live At The Cheetah) - 4:23
  3. B.B. On Mars - 1:09
  4. Reflected - 3:10
  5. Apple Bush - 2:57
  6. Earwigs To Eternity - 1:14
  7. Changing Arranging - 2:58

Alle Tracks: Alice Cooper, Glen Buxton, Michael Bruce, Dennis Dunaway und Neal Smith.

    Cover des Releases

    Assoziierte Acts
    – Alice Cooper  [>] [D]
    Datum (JJJJ MM TT)
    – 1969 06 30  [D]
    Label
    – Straight ‎STS 1051  [D]
    Genre(s)
    – Rock - Hardrock - Psychedelichardrock [D]
    Produzent(en)
    – Alice Cooper [>] [D]
    – Herb Cohen [>] [D]
    – Ian Underwood [>] [D]
    Archiviert als
    – MP3-Download

    Cover des Releases

    Über den Release
    Logo
     
    Lyrics
    Logo
     
    Rezensionen
    Logo Logo [Quelle] Logo [Quelle]

    Datenbanken
    Logo Logo Logo

    Diesen Release streamen (auf gut Glück)
    Soundcloud-Logo Youtube-Logo Vimeo-Logo Spotify-Logo Deezer-Logo

    Cover des Releases

    • Bass, Vocals: Dennis Dunaway
    • Design: John Williams (30)
    • Drums, Vocals: Neal Smith
    • Engineer: Dick Kunc
    • Lead Guitar: Glen Buxton
    • Painting [Cover]: Ed Beardsley
    • Photography: Ed Caraeff
    • Rhythm Guitar, Vocals, Piano, Organ: Michael Bruce
    • Vocals, Harmonica: Alice Cooper
    • Record Company Bizarre Inc.
    • Published By Bizarre Music Inc.

    Cover des Releases

    Ein eigenes Album, das sich schwer mit etwas anderem vergleichen lässt. man hört die Hardrock- und Psychedelic-Wurzeln und vermutet stellenweise, dass es sich hier um eine britische Band handelt. Doch diese Platte erschien bei Frank Zappas Straight-Label, die fünfköpfige Band kam aus Phoenix, Arizona und ging aus einer Garagerock-Band hervor, den Spiders. Als die Musiker nach Los Angeles zogen, wurden sie und ihre Musik so verlacht, dass Zappa ein Interesse an ihnen bekam. Zappa liebte alles, was schräg war und was gegen die Regeln der etablierten Musikszene verstiess.
    Titanic Overture ist ein kurzes Intro, das nach psychedelischem Jahrmarkt klingt. Es wird ausgeblendet, was ihm eine Jam-Qualität verleiht. 10 Minutes Before The Worm ist der erste Track der stellenweise Britisch klingt. Ein seltsamer Track voller Gitarrenspielereien, die mit ihrer formlos-narrativen Qualität sehr eigen klingen. Sing Low, Sweet Cheerio ist der erste ausformulierte Song des Albums. Living ist ein Beatle-esker Song.

    Widget Embed Code
    Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

    Zitierhilfe
    Kopieren Sie diesen Code, um den Release in der Originalversion zu zitieren. In der Regel gilt hier die Ausgabe im Heimatland des Acts als Original.