Release-Factsheet: Blind Alfred Reed: «Appalachian Visionary»

Playliste

 

Streams

Act Navigation

last.fm artist pic

Blind Alfred Reed   :


Blind Alfred Reed: Appalachian Visionary ☆☆☆

Cover des Releases

Trackliste

  1. The Wreck of the Virginian - 2:58
  2. I Mean to Live for Jesus - 2:58
  3. You Must Unload - 3:04
  4. Walking in the Way With Jesus - 3:04
  5. Explosion in the Fairmount Mines - 3:19
  6. Fate of Chris Lively and Wife - 3:23
  7. Why Do You Bob Your Hair, Girls - 3:04
  8. Always Lift Him Up and Never Knock Him Down - 3:18
  9. The Prayer of the Drunkard's Little Girl - 2:59
  10. Sweet Bird (feat: West Virginia Night Owls) (West Virginia Night Owls) - 2:56
  11. I'm Goin' to Walk the Streets of Glory (feat: West Virginia Night Owls) (West Virginia Night Owls) - 3:00
  12. The Telephone Girl (feat: Orville Reed) (Orville Reed) - 2:59
  13. Woman's Been After Man Ever Since - 3:17
  14. Why Do You Bob Your Hair Girls, No. 2 - 2:44
  15. There'll Be No Distinction There (feat: Orville Reed) (Blind Alfred Reed, Orville Reed) - 3:02
  16. We've Got to Have 'Em, That's All (feat: Orville Reed) - 2:53
  17. Beware (feat: Orville Reed) (Blind Alfred Reed, Orville Reed) - 3:12
  18. The Old-Fashioned Cottage (feat: Orville Reed) (Arville Reed, Orville Reed) - 3:07
  19. How Can a Poor Man Stand Such Times and Live - 3:17
  20. Black and Blue Blues - 3:18
  21. You'll Miss Me (feat: Orville Reed) (Arville Reed, Orville Reed) - 2:58
  22. Money Cravin' Folks - 2:50

Alle Tracks: Blind Alfred Reed, ausser wo anders vermerkt.

    Cover des Releases

    Datum (JJJJ MM TT)
    – 2016 02 19 (Ed.) [D]
    Label
    – Dust-To-Digital DTD 49  [D]
    Genre(s)
    – Americana - Country - Oldtime [D]
    Produzent(en)
    – Ted Olson [>] [D]
    Tags
    – Archivrelease [Tag]
    Archiviert als
    – CD + Buch, MP3-Download

    Cover des Releases

    Rezensionen
    Logo

    Datenbanken
    Logo Logo

    Diesen Release streamen (auf gut Glück)
    Soundcloud-Logo Youtube-Logo Vimeo-Logo Spotify-Logo Deezer-Logo

    Cover des Releases

    • Joe Bussard: Records
    • Michael Graves: Audio Restoration, Mastering
    • April G. Ledbetter: Executive Producer
    • Steven Lance Ledbetter: Executive Producer
    • Frank Mare: Records
    • Bill Nowlin: Photography
    • Ted Olson: Liner Notes
    • Fred Pendleton: Fiddle, Vocals
    • Arville Reed: Guitar, Vocals
    • Blind Alfred Reed: Fiddle, Vocals
    • Arthur Wyrick: Guitar

    Cover des Releases

    Alfred Reed wurde am 15. Juni 1880 in Floyd County, Virginia, geboren. Er war von Geburt an blind und lebte auf einer Farm. Er beherrschte die Fiedel und trat öffentlich auf. 1927 hörte ihn Ralph Peer und lud ihn zu den Bristol Sessions ein, zu denen Reed vier Stücke beitrug. Später spielte er mehr Stücke ein, auch eigene, die alle auf diesem Sampler zusammengetragen sind. Sie stammen aus der Schellack-Sammlung von Joe Bussard.
    Alfred Reed gilt als Ausnahmeerscheinung im Rahmen des Oldtime-Country, weil er eigene Songs schrieb. Er gehört zu den ersten Komponisten von Protestsongs (How Can a Poor Man Stand Such Times and Live). Auf der anderen Seite war er auch ganz der konservative Hillbilly, der als Blinder (!) die modernen Frisuren von Frauen als unmoralisch kritisierte (Why Do You Bob Your Hair, Girls?). Neben den Hymnen und den traditionellen Balladen beeinflussten ihn auch populäre Stücke, die er seit den 20er Jahren am Radio hörte.

    Widget Embed Code
    Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

    Zitierhilfe
    Kopieren Sie diesen Code, um den Release in der Originalversion zu zitieren. In der Regel gilt hier die Ausgabe im Heimatland des Acts als Original.