Release-Factsheet: David Bowie: «Blackstar»

Playliste

 

Streams

Act Navigation

last.fm artist pic

David Bowie   :


David Bowie: Blackstar (= ★) ★★★

Cover des Releases

Trackliste

  1. Blackstar - 9:57
  2. 'Tis a Pity She Was a Whore - 4:52
  3. Lazarus - 6:22
  4. Sue (Or in a Season of Crime) - 4:40
  5. Girl Loves Me - 4:51
  6. Dollar Days - 4:44
  7. I Can't Give Everything Away - 5:47

Alle Tracks: David Bowie.

    Cover des Releases

    Datum (JJJJ MM TT)
    – 2016 01 08  [D]
    Label
    – ISO Records 88875173862  [D]
    Genre(s)
    – Post-Millennial-Music - Poprock - Artpop [D]
    Produzent(en)
    – David Bowie [>] [D]
    – Tony Visconti [>] [D]
    Archiviert als
    – MP3-Download (flac, 320)

    Cover des Releases

    Über den Release
    Logo
     
    Lyrics
    Logo
     
    Rezensionen
    Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo

    Datenbanken
    Logo Logo Logo

    Diesen Release streamen (auf gut Glück)
    Soundcloud-Logo Youtube-Logo Vimeo-Logo Spotify-Logo Deezer-Logo

    Cover des Releases

    • David Bowie: vocals, acoustic guitar, mixing, string arrangements
    • Donny McCaslin: flute, saxophone, woodwinds
    • Ben Monder: guitar
    • Jason Lindner: piano, organ, keyboards
    • Tim Lefebvre: bass
    • Mark Guiliana: drums, percussion
    • Kevin Killen: engineering
    • Erin Tonkon: assistant engineer
    • Joe Visciano: mixing assistant
    • Kabir Hermon: assistant engineer
    • Joe LaPorta: mastering engineer
    • Tom Elmhirst: mixing engineer
    • Tony Visconti: strings, engineering, mixing engineer
    • James Murphy: percussion on two tracks

    Cover des Releases

    Blackstar ist das erste Album von David Bowie, dass es auf Platz 1 der amerikanischen Charts geschafft hat.

    Cover des Releases

    Musikzimmer-Rezension
    Der Titel dieses 28. Studioalbums von David Bowie war - wie der Titelsong oder das Video dazu - ziemlich enigmatisch und konnte erst zwei Tage nach Erscheinen mit dem überraschenden Tod des aussergewöhnlichen Popstars kontextualisiert werden: Black Star war ein Song, den Elvis Presley 1970 für einen Western aufnahm, der zu Flaming Star unbenannt wurde. In den Lyrics heisst es: «Every man has a black star / A black star over his shoulder / And when a man sees his black star / He knows his time, his time has come». Das Album wechselte mit Bowies überraschendem Tod schlagartig seine Bedeutung von einer «Space-Jazz-Vision outrée» zu einer persönlichen Abschiedbotschaft, die autobiografisch zu verstehen ist.

    Neben der genannten intertextuellen Verwandtschaft hat der Titel Blackstar noch andere relevante Assoziationen: Er bezeichnet eine durch Krebs verursachte Läsion (allerdings meistens bei Brustkrebs, Telegraph Artikel, 12.1.16).
    Für weitere Interpretationen zum Album siehe Thread bei Reddit.
    Die Zeichenhaftigkeit des Covers ist ein Hinweis darauf, dass es sich bei diesem Album mit dem Bilderreichtum seiner Songs und den beiden enigmatischen Videos lohnt, unsere Interpretationsmaschinen anzuwerfen. Ein letztes Vergnügen, das uns der grösste Popstar der letzten 50 Jahre beschert hat.

    Cover des Releases

    Listenzugehörigkeit
    – Pitchfork: Best New Music 2016 [L] [→]
    – Treblezine: The 30 Best Albums of 2016 So Far [L] [←] [→]
    – Stereogum: The 50 Best Albums Of 2016 So Far [L] [←] [→]
    – Mercury Prize Nominees 2016 [L] [←] [→]
    – Stereogum: The 50 Best Albums Of 2016 [L] [←] [→]
    – Exclaim!: Exclaim!'s Top 20 Pop & Rock Albums. Best Of 2016 [L] [←] [→]
    – Slant Magazine: The 25 Best Albums Of 2016 [L] [←] [→]
    – Treblezine: The Top 50 Albums Of 2016 [L] [←] [→]
    – PopMatters: The 70 Best Albums Of 2016 [L] [←] [→]
    – Pitchfork: The 50 Best Albums Of 2016 [L] [←] [→]
    – Stereogum: The Album Art We’ll Remember Past 2016 [L] [←] [→]
    – No Ripcord: Top Albums Of 2016 [L] [←] [→]
    – Dummy: The 25 Best Albums Of 2016 [L] [←] [→]
    – AllMusic: Best Of 2016 (42 von 50) [L] [←] [→]
    – AllMusic: The 2016 AllMusic Readers' Poll [L] [←] [→]

    Widget Embed Code
    Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

    Zitierhilfe
    Kopieren Sie diesen Code, um den Release in der Originalversion zu zitieren. In der Regel gilt hier die Ausgabe im Heimatland des Acts als Original.