Release-Factsheet: Die fantastischen Vier: «4 gewinnt»

Playliste

Streams

Act Navigation

last.fm artist pic

Die fantastischen Vier   :


Die fantastischen Vier: 4 gewinnt ☆☆☆

Cover des Releases

Trackliste

  1. Vier gewinnt - 1. 3:53
  2. Die da!?! - 4:11
  3. Hört euch den hier an - 1:32
  4. Saft (Guldberg, Stahl) - 4:35
  5. Dicker Pulli - 1:41
  6. Na gut - 3:02
  7. Einen noch - 0:33
  8. Es wird Regen geben - 3:36
  9. Nenn ihn Präsident - 2:12
  10. Plattenspieler - 1:18
  11. Hip Hop Musik - 4:38
  12. Laß die Sonne rein - 4:09
  13. Thomas und die Fraun - 3:14
  14. Nonixnarretz - 0:40
  15. Jaaa - 3:35
  16. Reich - 1:30
  17. Individuell aber schnell - 3:52
  18. Arschloch - 13:11

Alle Tracks: Michael DJ Beck, Thomas Dürr, Andreas Rieke und Michael B. Schmidt, ausser wo anders vermerkt.

    Cover des Releases

    Datum (JJJJ MM TT)
    – 1992 08 28  [D]
    Label
    – Columbia ‎COL 472263  [D]
    Genre(s)
    – Hip-Hop - Poprap - Deutscher-Hip-Hop [D]
    Produzent(en)
    – Andreas Rieke [>] [D]
    Archiviert als
    – CD, MP3-Download (flac->320)

    Cover des Releases

    Über den Release
    Logo
     
    Lyrics
    Logo
     
    Rezensionen
    Logo

    Datenbanken
    Logo Logo Logo

    Diesen Release streamen (auf gut Glück)
    Soundcloud-Logo Youtube-Logo Vimeo-Logo Spotify-Logo Deezer-Logo

    Cover des Releases

    • Co-producer: Andreas "DJ Bär" Läsker
    • Co-producer: Klaus Scharff
    • Executive-Producer: Andreas Rieke
    • Performer: And.Ypsilon
    • Performer: Hausmarke
    • Performer: Smudo
    • Performer: Thomas D
    • Photography, Artwork: I-D Büro
    • Phonographic Copyright (p) Sony Music Entertainment (Germany) GmbH
    • Copyright (c) Sony Music Entertainment (Germany) GmbH
    • Pressed By DADC Austria
    • Published By EMI Music Publishing Germany GmbH
    • Published By EMI Music Publishing

    Widget Embed Code
    Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

    Zitierhilfe
    Kopieren Sie diesen Code, um den Release in der Originalversion zu zitieren. In der Regel gilt hier die Ausgabe im Heimatland des Acts als Original.