Print-Factsheet: Terry Burrows: «The Art of Sound: A Visual History For Audiophiles» (Sachbuch)

Playliste

Streams

Autor Navigation

last.fm artist pic

Terry Burrows   :


Terry Burrows [D]: The Art of Sound: A Visual History For Audiophiles

Cover

Datum (JJJJ MM TT)
– 2017 06 27 [D]
Verlag
– Thames & Hudson (London)
Behandelte Acts Behandelte Acts
Thomas Alva Edison [D], Emil Berliner [D], Fred Gaisberg [D]
Tags
– Coffee Table Book [Tag]
– Musiktechnologie [Tag]
– Aufnahmetechnologie [Tag]
– Wiedergabetechnologie [Tag]
– Studio [Tag]

Cover

Dieser Bildband mit weit über 800 Bildern entstand in Zusammenarbeit mit dem EMI Archive Trust und zeigt Sammlungsstücke und Archivalien aus der Geschichte der Tonaufzeichnung. Der Band ist wie folgt unterteilt:
1. Die akustische Ära (bis Mitte 20er Jahre des 20. Jahr­hun­derts)
2. Die elektrische Ära (Mitte 20er bis Mitte 40er Jahre)
3. Die magnetische Ära (Ende 20er bis Anfang 80er Jahre)
4. Die digitale Ära (ab den 70er Jahren)
wobei die Gewichtung zugunsten der früheren Technologiephasen ausgefallen ist. Der Fokus liegt dabei auch eher bei der britischen als der amerikanischen Geschichte. Thomas Alva Edisons und Emil Berliners Leistungen im Zusammenhang mit der Erfindung des Phonographen und des Grammophons werden anfangs erwähnt, die eigentliche Geschichte setzt aber dann mit Fred Gaisberg ein, der als Amerikaner 1898 der erste Ingenieur der britischen Gramophone Company in London wird und später der erste wichtige Impressario der Musikindustrie. Gaisberg ist dafür bekannt, dass er Enrico Caruso für Schallplatten-Aufnahmen gewinnen konnte.

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Formel: Autor: «Titel». Nachweis Ort, Verlag.