Print-Factsheet: Roland Gretler & Peter König: «1. Flugblatt der antiautoritären Menschen» (Flugblatt)

Playliste

Streams

Autor Navigation

Roland Gretler   :


Peter König   :


Roland Gretler [D] & Peter König [D]: 1. Flugblatt der antiautoritären Menschen

Cover

Datum (JJJJ MM TT)
– 1968 [D]
Links
– [Quelle]
Behandelte Acts Behandelte Acts
Rolling Stones [D], Jimi Hendrix [D]
Tags
– Monsterkonzert [Tag]
– Babybommers 1940-1970 [Tag]
– Agitpop [Tag]
– Zürich [Tag]
– Jugendbewegung [Tag]
– 1968er-Bewegung [Tag]
– Psychedelische Plakatkunst [Tag]
– Globuskrawall [Tag]
– Junge%20PdA [Tag]

Cover

Das Flugblatt mit dem Titel «1. Flugblatt der antiautoritären Menschen» wurde von Roland Gretler konzipiert und von Peter König gestaltet. Die Vorderseite nimmt ein Portrait von Jimi Hendrix ein, der ein Amulett mit einem Mao-Zitat als Aufschrift trägt: «Rebellion ist berechtigt». Die Typografie war an die neue Ästhetik der Plakate aus San Francisco angelehnt, der Muttertstadt der amerikanischen Hippiebewegung. Vom Format her eignete es sich, als Poster aufgehängt zu werden. Die Rückseite des Flugblatts war textlastiger, grafisch an die Popart angelehnt. Es war eine comixartige Anleitung, wie durch Rebellion gegen die repressiven staatlichen Autoritäten «Satisfaction» zu erreichen sei. Hier wurde der Text der Rolling Stones aus dem Song «(I Can’t Get No) Satisaftion» zitiert. Das Zürcher Rock-Publikum sah in den «Stones» die Berufsrebellen und den meisten dürfte die genaue Bedeutung des Songtextes entgangen sein: Sie haben den schnodrig gemeinten Song als Schlachtruf gründlich missverstanden. Die Rockmusik wurde vom Flugblatt/Plakat unzulänglich politisiert.
Nachweise Konzwption: Roland Gretler; Fotos: Eric Bachmann und Leonhard Zubler; Art: Peter König
Format: 44 cm x 31,5 cm
Transscript
ein Transscript ist bei Cosmov online einsehbar

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Formel: Autor: «Titel». Nachweis Ort, Verlag.