Print-Factsheet: Samuel Mumenthaler: «In 80 Schlagern um die Welt. Schweizer Populärmusik in den 50er Jahren» (Artikel_Print)

Autor Navigation

Samuel Mumenthaler   :


Samuel Mumenthaler [D]: In 80 Schlagern um die Welt. Schweizer Populärmusik in den 50er Jahren   [PDF]

Cover

Datum (JJJJ MM TT)
– 2011 12 01 [D]
Verlag
– Limmat Verlag (Zürich)
Nachweis
– Thomas Buomberger & Peter Pfrunder (Hrsg.): Schöner Leben, mehr haben. Die 50er Jahre in der Schweiz im Geiste des Konsums. Zürich, 2011, S. 169–181
Behandelte Acts Behandelte Acts
Geschwister Schmid [D], Teddy Stauffer mit seinen Original Teddies [D], Artur Beul [D], Hazy Osterwald Sextett [D], Fred Böhler [D], Bob Huber [D], Tremble Kids [D], Illo Schieder [D], Hula Hawaiians [D], Vico Torriani [D], Lys Assia [D], Peter Hinnen [D], Boss Buebe [D]
Tags
– Musik aus der Schweiz [Tag]
– 50er-Jahre [Tag]

Cover

Der Jazz, Schlager mit exotischen oder Western-Fantasmagorien (C&W-Einflüssen, die viel stärker waren als diejenigen des Rock 'n' Rolls - Anm. CS) in den 50er-Jahren war der Nährboden fUr den Aufbruch der 60er Jahre. Während dem Krieg waren Schlager Propaganda. Musik wurde eingesetzt, um das Nationalgefühl zu stärken und die Männer an der Front zu trösten.
Es gab eine eigenwillige Mischung von Swing und Ländler bei Teddy Stauffer, Geschwistern Schmid und Songwriter Artur Beul.
Ende 50er, anfangs 60er kommt es zu einem Tradjazz-Revival.

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Formel: Autor: «Titel». Nachweis Ort, Verlag.