Print-Factsheet: Justin Barker: «Flipping The Playola Debate For Streaming Music Playlists» (Artikel_Online)

Playliste

Streams

Autor Navigation

Justin Barker   :


Justin Barker [D]: Flipping The Playola Debate For Streaming Music Playlists

Cover

Datum (JJJJ MM TT)
– 2015 09 14 [D]
Verlag
– Music Ally
Links
– [Quelle]
Tags
– Playola [Tag]
– Playlisten [Tag]
– Streaming-Services [Tag]
– Instagram [Tag]
– Youtube [Tag]
– Spotify [Tag]
– influencer outreach [Tag]

Cover

Justin Barker ist ein professioneller Playlisten-Kurator, der für Universal am Digster-Projekt gearbeitet hat und hat jetzt sein eigenes Unternehmen Slice!, das innerhalb von Spotify tätig ist. Sein Blogpost entkräftet die Furcht von Playola und beleuchtet die Realität von unabhängigen Playlisten-Kuratoren: Diese können entweder Geld nehmen, damit sie Tracks in ihre Listen aufnehmen oder sie verkaufen Playlisten an die Endabnehmer. Der zentrale Satz des Posts lautet: «The more I think about this, though, the more I find the term «playola» a sensationalist shorthand for «influencer outreach», which has become a commonplace facet of digital marketing in 2015.» Mit «influencer outreach» ist gemeint, dass die grossen digitalen Marktplätze, Apple, Google/Youtube, Instagram, Vine oder Spotify die Geldflüsse und die programmtechnischen Möglichkeiten von unabhängigen Kuratoren bestimmen. Wenn diese Plattformen unabhängige Kuratoren nicht bezahlen (und das tun sie nicht, weil sie eigene beschäftigen) und ihnen wie im Fall von Spotify die Sichtbarkeit einschränken, dann bleibt nur, dass Kuratoren Geld von Labeln nehmen oder gratis arbeiten.

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Formel: Autor: «Titel». Nachweis Ort, Verlag.