Print-Factsheet: Paul Lamere: «The Skip» (Artikel_Online)

Autor Navigation

Paul Lamere   :


Paul Lamere [D]: The Skip   [PDF]

Cover

Datum (JJJJ MM TT)
– 2014 05 02 [D]
Verlag
– Music Machinery (Blog)
Links
– [Quelle]
Tags
– Rezeptionsbedingungen [Tag]
– Rezeption [Tag]

Cover

Auswertung zum Hörverhalten abgeleitet mit Zahlen aus Spotify.
Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Song «geskippt» wird beträgt 24.14% in den ersten fünf Sekunden, 28,97% in den ersten zehn Sekunden, 35.05% in en ersten dreissig Sekunden, 48.6% bevor der Song zu Ende ist.
Hörer/-innen skippen durchschnittlich 14.65 Mal pro Stunde, das ist alle vier Minuten. Dabei gäbe es keinen signifikanten Gechlechterunterschied (Männer 44.75%, Frauen 45.23%, aber einen beim Gebrauch von Geräten: bei Desktop-Geräten beträgt die Skipping-Rate 40.1% und bei Mobilgeräten 51.1%.
Die Untersuchung zeigt auch, dass je jünger die Konsumenten sind, desto häufiger skippen sie. Allerdings steigt das Skippverhalten bei den Spätvierzigern und Frühfünfzigern wieder an. Eine Theorie ist, dass dies durch Kinder der User verursacht wird.
Die Skippingrate ist um so niedriger, je weniger Aufmerksamkeit Hörer/-innen für die Musik aufbringen. Während Arbeitszeiten wird weniger geskippt als in der Freizeit.

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Formel: Autor: «Titel». Nachweis Ort, Verlag.