Print-Factsheet: Andrew Doscas: «The Future Is Now, And It Is Odd: A Retrospective On Hip-hop In The '00s» (Artikel_Online)

Playliste

Streams

Autor Navigation

Andrew Doscas   :


Andrew Doscas [D]: The Future Is Now, And It Is Odd: A Retrospective On Hip-hop In The '00s

Cover

Datum (JJJJ MM TT)
– 2014 09 24 [D]
Verlag
– PopMatters
Links
– Logo
Behandelte Acts Behandelte Acts
DMX [D], 50 Cent [D], Eminem [D], Ludacris [D], Bubba Sparxxx [D], OutKast [D], Kanye West [D], Odd Future [D], Tyler the Creator [D], Frank Ocean [D], Nicki Minaj [D], Iggy Azalea [D], Sugarhill Gang [D], Grandmaster Flash And The Furious Five [D], N.W.A. [D], Public Enemy [D], Dr. Dre [D], Snoop Dogg [D], Tupac [D], Biggie [D], Jay-Z [D]
Tags
– 2470 Geschichte 7: Millennial-Musik Retromania [Tag]
– Hip-Hop [Tag]
– Rap [Tag]
– Postmoderne [Tag]

Cover

Vor dem Gangstarap-Hintergrund der 90-er-Jahre (East- and Westcoast-Rap) entwickelte sich Hip-Hop in den 00ern in Richtung andere regionale Szenen: Dirty South, Detroit Rap und St.-Louis-Rap. Die Rapper dieser Städte erzählten weiter die alte Geschichte der Herkunft aus dem Ghetto und vom Aufstieg auf den Treppen des Erfolgs. DMX trägt den Gangsta-Stil zu neuen Extremen. Thug-Rap heisst der Stil jetzt. Kanye Wests Album Graduation war dann ein erster Meilenstein des Alternativerap. Nach Kanye kamen Odd Future

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Formel: Autor: «Titel». Nachweis Ort, Verlag.