Print-Factsheet: Adam Harper: «Isn’t It Ironic?» (Artikel_Online)

Playliste

Streams

Autor Navigation

Adam Harper   :


Adam Harper [D]: Isn’t It Ironic?

Cover

Datum (JJJJ MM TT)
– 2012 08 28 [D]
Verlag
– Dummy (Blog)
Links
– Logo
Behandelte Acts Behandelte Acts
Grizzly Bear [D], Eyeliner [D], Miracles Club [D], John Maus [D], James Ferraro [D], INTERNET CLUB [D], William Basinski [D]

Cover

Ironie ist ein Kennzeichen der Postmoderne. Harper geht der Frage nach, was Ironie überhaupt und im Fall von Grizzly Bear heisst und kommt zum Schluss, dass die heutuge Ironie sicher keine ironie ist, die das Gegenteil meint und will (irony-as-opposite contrariness), sondern vielmehr eine Distanz zum Ausdruck bringt. Am Schluss geht es um die Disintegration Loops, die in London in einer Orchester-Version aufgeführt wurden. War dies auch ein ironischer Akt? Was die Aufführung tat, war die Komposition zu zerlegen, die Struktur und nicht das Medium.

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Formel: Autor: «Titel». Nachweis Ort, Verlag.