Print-Factsheet: Stefan Häberli: «Was Spotify von der Sowjetunion lernen kann» (Artikel_Online)

Playliste

Streams

Autor Navigation

Stefan Häberli   :


Stefan Häberli [D]: Was Spotify von der Sowjetunion lernen kann

Cover

Datum (JJJJ MM TT)
– 2019 02 01 [D]
Verlag
– NZZ (Zürich)
Quelle und Links
– Logo
Tags
– Erfolgsmessung [Tag]

Cover

Der Artikel zeigt, wie die Erfolgmessung auf die Inhalte zurückwirken: Wenn beim Streaming die Zeit relevant ist, wie lange jemand ein Stück hört, dann hat das einen Einfluss auf die Machart der Hits: Sie werden kürzer und verzichten auf lange Intros.
Das sei gleich wie in den Glasfabriken der Sowjetunion. Hier wurden nach gewissen Kriterien Incentives an die Arbeiter ausbezahlt: Als es das Gewicht war, produzierte die Wirtschaft dickes Glas, durch das hindurchzuschauen einem Kopfweh bereitete. Als das Kriterium auf die Fläche umgestellt wurde, produzierte man dünnes und brüchiges Glas, das oft bei der Montage schon zerbrach.

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Formel: Autor: «Titel». Nachweis Ort, Verlag.