Media-Factsheet: Duck Sauce: «Barbra Streisand» (Musikvideo)

Zufalls- laden

Playliste

Streams

Act Navigation

last.fm artist pic

Duck Sauce   :


Armand Van Helden   :


Duck Sauce: Barbra Streisand

Assoziierte Acts:
– Armand Van Helden  [>] [D]
Regie
– Bertrand Lagros de Langeron [>] [D]
Datum (JJJJ MM TT)
– 2010 09 29  [D]
Genre(s)
– Post-Millennial-Music - New-Rave - Disco-Revival [D]
– Post-Millennial-Music - New-Rave - Mashup [D]
– Electronica - House - Funkyhouse [D]

Das Video spielt in New York City, der Stadt in der man leben muss, wenn man seine eigenen Träume verwirklichen oder den grossen Erfolg haben will (so heisst es am Anfang des Tracks). new York ist der Ort der Möglichkeiten. Das Video zeigt allerlei Cameo-Auftritte von Peers des amerikanischen DJ-Urgesteins Armand Van Helden: Kanye West, Pharrell Williams, André 3000, Ryan Leslie, Buckshot, Smif-n-Wessun, DJ Premier, Todd Terry, Chromeo, DJ Mehdi, So Me, Diplo, Questlove, Ezra Koenig, Santigold, Yelawolf, The Roots und Fafi and the Fat Jew.

Listenzugehörigkeit: Listenzugehörigkeit
– Pitchfork: The 50 Best Music Videos Of The Decade So Far (2010-2014) [L] [<<] [>>]

Embedcode
Kopieren Sie diesen Code, um ihn bei Ihnen einzubetten.

 

Citation Text
Kopieren Sie diesen Code, um das Video zu zitieren.