Label-Discog: Virgin

Playliste

Streams

Abspielbare Tracks

«Virgin»-Fakten

Das Label wurde 1972 von Richard Branson & Simon Draper & Nik Powell gegründet und 1992 eingestellt.

Ort: Flagge London, London [Ort]

Logos: Logo

Geschichte: Label begann mit Progrock (Canterbury-Scene) und Krautrock. In den US wurden die Virgin-Releases durch Atlantic distribuiert. 1983 kauft Virgin Charisma auf. Nach Punk richtete sich das Label mit verschiedenen Postpunk-Acts neu aus. EMI/Thorn erwarb im Juni 1992 Virgin.

Sublabels: DinDisc [D], Hut Recordings [D], Circa [D], Front Line Records [D], Hi-Rise Recordings [D], Source [D]

Katalogbezeichnungen: Virgin V [D], Virgin CDV [D], Virgin VS [D],

Links zu Online-Quellen: Logo Logo Logo Logo

Songs (217)

Label-Compilationen (8)

Releases (389)

Statistik der Diskografie

Diese Diskografie enthält 217 Songs, 8 Compilationen und 389 Releases.
197 Releases sind bewertet. Die durchschnittliche Wertung beträgt 1.32 Punkte, diejenige der bewerteten 2.6 Punkte.