Sparten-Discog: Dancepop

 

Streams from Playlists.

Abspielbare Tracks

Musikzimmer Newpop - Dancepop Diskografie

Beschreibung
Mainstream Popmusik, die vor allem während den 80er und 90er Jahren entsteht und die auf Tanzrhythmen aufbaut. Diese Musik wird von Meisterproduzenten (die oft wichtiger als die Sängerinnen und Sänger sind) produziert. Dabei behalten oft das Management, die Plattenfirma oder die Produzenten die artistische Kontrolle über den Act (wie früher bei Motown oder Girlgroups). In einigen Ausnahmefällen (Madonna) aber liegt die Kontrolle bei den Interpreten. Die Hauptbestandteile der Musik sind charakteristische Tanzrhythmen (Bass, Schlagzeug, Sequencer, Drummachines) und Synthi-Hooks. Als Thema durchziehen Körperlichkeit und Sex den Dancepop. Die Interpreten müssen in der Regel singen und tanzen können. Zudem werden Sie wie Models gestylt.

Taxonomische Beziehungen
– Genrestufe: Sparte
– Genre: Newpop [D]
– Sparte: Dancepop

Substile
– Newpop - Dancepop - Eurodance [D]
– Newpop - Dancepop - Girlgroups [D]

Genealogische Beziehungen
Vorgänger
– Afroamericana - Funk [D]
– Disco - Discofunk [D]
– Disco - Popdisco [D]
– Disco - Postdisco [D]
– Newpop - Synthpop [D]

Nachfolger
– Newpop - Electronicpop [D]
– Post-Millennial-Music - Electropop [D]

Wichtige Acts
Diana Ross [D], Michael Jackson [D], Grace Jones [D], Prince [D], Madonna [D]

Weblinks
Logo Logo

Ende
Dancepop existiert bis heute, wurde aber im Lauf der späten 90er Jahre und vor allem der 00er Jahre zunehmend elektronischer und noch synthetischer. Die Produktionen wurden dichter und dichter, da Dance- und Electropop mehr und mehr auf Mobilgeräten, statt am Radio gehört wird. Für Dancefloors existieren in der Regel spezialisierte Versionen/Mixes.


Songs (207)

Releases (143)

Medien (14)