Diamond Life – Sade Adu

Diamond Life Album Cover http://www.coveralia.com

Diamond Life Album Cover
http://www.coveralia.com

Album : Diamond Life

Artist: Sade Adu & Band

Record Label: Epic records

Produzent: Robin Millar

Recorded: Power Plant Studios (London)

Released: july 1984

Chart peaks: 2 (UK), 5 (US), 1 (Germany, Austria, Switzerland)
Personnel: Sade Adu (v); Stuart Matthewman (gitar, sax); Paul S. Denman (b); Andrew Hale (Keyboard); Paul Cooke& Dave Early (drums); Terry Bailey (trumpet); Martin Ditcham, Dave Early (percussion)
Track listing:1.Smooth Operator, 2. Your Love Is King, 3. Hang on to Your Love, 4. Frankie’s First Affair, 5. When Am I Going to Make a Living, 6. Cherry Pie, 7. Sally, 8. I Will Be Your Friend, 9. Why Can’t We Live Together

Diamanten sind vielleicht Geschmackssache; aber sie sind auch unglaublich kostbar, unvergänglich, aus elementarstem Stoff. Das Album Diamond Life (1984) der nigerianisch-englischen Sängerin Sade Adu und ihrer Musiker zeigt sich mit einem weichen, unverkennbaren Schliff, der charaktervollen, sinnlichen Stimme als prägende Handschrift der Künstlerin.
Diamond Life kommt pur und ungekünstelt daher. Eigentlich erstaunlich anders als was die Musikwelt der frühen 80er sonst so hervorbrachte.
Sades gehaltvolle Stimme kommt auf diesem Album in aller Dichte, berauschend wie die Ära der 80er selbst, vollends zur Geltung: Sie tanzt und verführt beinahe (Smooth Operator), groovt in Souljazz-Manier (Your Love is King), leidet mit versierter Ballade-Stimme (Sally).
Auch die Arrangements der Band sind unfehlbar. Es empfiehlt sich, sorgfältig zuzuhören, hinter Sades einmaliger Stimme verbirgt sich viel. Sade &Co. beweisen mit diesem Album, wie sie scheinbar unbemerkt verführen können.
Dem Song  „Smooth Operater“ unterlegt die Perkussion einen aufweckenden Beat-Teppich, Sades fast schon verführerische, aber stilvoll schmeichelnde Stimme spielt zwischen Singen und Sprechen. Dezent, aber präsent stimuliert das Saxophon den Dialog. Auf soulige Tuchfühlung gehen Ohr und Gemüt mit „Your Love Is King“. Funkige Akzente, das vergleichsweise etwas höhere Tempo, der prägnantere aber nie die Stimme vergrabende Beat von „Hang On To Your Love“ lädt leicht zum Mitwippen ein.
Es war ein guter Schachzug der Band, auf Synthesizer und E-Drums zu verzichten. So ist und bleibt Diamond Life ein Klassiker. Ein Diamant eben.