Der Begriff Indie / Independent

Der Begriff taugt nicht als Genrebezeichnung. Was musikhistorisch als Indie bezeichnet worden ist, hat zu viele Gesichter, da wird der Begriff als Genre- oder Stilbezeichnung unscharf.
Wikipedia definiert nicht schlecht: In popular music, independent music, often shortened to indie music or „indie“, is a term used to describe independence from major commercial record labels and an autonomous, Do-It-Yourself approach to recording and publishing (am 21. Mai 2010). Bei Indie geht es nicht um einen Sound, nicht um Authentizität, nicht um Innovation oder Kreativität und nicht um musikalische Qualität, sondern darum, dass Musik in einem Do-It-Yourself (DIY) Ansatz weitab der kommerziellen Produktions- und Vertriebsstrukturen entsteht. Typischerweise waren das Postpunk, Hardcore und Newpop in den frühen 80ern. Seit den 90ern gibt es noch einmal einen anderen DIY-Ansatz: der Selbstrelease. Musikern ist es dank digitaler Technologie möglich, ihre Werke selbst im Web zu veröffentlichen – sei das gegen Bezahlung oder frei zugänglich. Dies bezeichne ich nicht mehr als Indie.
Indie ist sehr an bestimmte Labels gebunden: Postcard, Mute, Rough Trade, Beggars Banquet, SST, Dischord, Sub Pop etc.
Laura Schnittker präsentiert am Anfang des Online-Artikels Progressive Sounds: Technology and Innovation in Indie Music drei Definitionen von Indie: (1) die von Stephen Lee: innovative and creative oases for new or unconventional musicians in the midst of a capital-driven and profit-oriented record business, (2) die des namenlosen Musikdirektors von WCBN: A sort of moderate-level production, not whole lot of money has been poured into it und (3) die Aussage eines Indie-Fans auf ihrem Blog: As part of a smaller audience, I get the feeling of a closer connection, and a more direct and authentic experience of listening to and through their music. Implizit spricht dieser Fan von Indie als authentischem Musikerlebnis. Die Autorin selbst definiert Indie dann als an approach that relies on innovative uses of technology, was ziemlich exotisch ist.

Kommentare sind geschlossen