Die Musikindustrie ist mehr als ein Haufen sterbende Label

Bobby Owsinski hat im September 2011 einen interessanten Artikel auf Hypebot veröffentlicht, in dem er folgende Umsatz-Zahlen der Musikindustrie auf dem Weltmarkt präsentiert:

  • $32.5 Billion: Radio advertising
  • $27.6 Billion: Recorded music retail sales
  • $25.0 Billion: Home Audio systems
  • $24.2 Billion: Portable digital players
  • $21.6 Billion: Live Music
  • $16.4 Billion: Music Instrument sales
  • $9.0 Billion: Music and television magazine advertising
  • $4.8 Billion: Publishing
  • $1.7 Billion: Performance rights

Quelle: IFPI (Dachverband der Ton- und Tonbildträgerhersteller), Zahlen von 2010

Wenn wieder mal jemand sagt oder schreibt, dass die Musikindustrie zu Grunde geht, dann werfen wir nicht gleich die Mitleidmaschine an, sondern denken an die $168 Milliarden, die sie in allen Feldern umsetzt.

Kommentare sind geschlossen