Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Musikzimmer Rezension von Fort Romeau: Kingdoms

Einzeldarstellung einer Rezension

Fort Romeau [x>] [D]: Kingdoms [F] [P]

CoverLabel: 100% Silk SILK 022
Erscheinungsdatum (JJJJ MM TT): 2012 03 06
Genre: Electronica - House - Deephouse, Post-Millennial-Music - Digital-Underground - Outsiderhouse

Fort Romeau ist der britische Producer Mike Norris, dessen Musik vom amerikanischen Hipsterhouse-Label 100% Silk vertrieben wird. Dieses in Los Angeles ansässige Label ist spezialisiert auf Lo-Fi-Electronica (es handelt sich um ein Sublabel von Not Not Fun und die Labelchefin ist LA Vampires). Nun ist Kingdoms ein Minialbum voller recht polierter Deephouse-Musik. Die Tracks muten klassisch an, sind eingängig und die Produktionsleistung von Norris ist sanft an den zeitgenössischen Dubstep angelehnt. Lo-Fi ist daran, dass Norris offenbar mit einem DX7-Sythi (der Digitalsynthi, der den Klang der 80er Jahre bestimmt hat) und einem sieben Jahre alten Laptop produziert. Musikalisch mag es sich hier um alten Wein in neuen Schläuchen handeln, indes finde ich es bemerkenswert, dass kalifornische Hipster diese rafiniert-coole Art von Housemusik entdecken und dass das junge Label und der junge Produzent in der amerikanischen Blogsphäre so viel Resonanz erhalten. (veröffentlicht: 2012 03 23)

Trackliste:

1. Jack Rollin' - 5:21 2. Kingdoms - 5:07 3. Say Something - 3:56 4. Some Of Us Want For Nothing - 3:49 5. Nights Bridge - 2:54 6. I Need U - 5:02
Bonustracks der CD Ausgabe von 2012 1. One Night - 4:07 2. Theo - 5:40
Alle Tracks: Michael Norris.

Links zu Musikdatenbanken, Lyrics und anderen Rezensionen:

Logo Logo Logo
Logo Logo

Alle Rezensionstexte eines Jahres

Suche nach Rezensionen