Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Release-Factsheet: Superterz: Insomnia

Superterz: Insomnia 2 CD

Cover des Releases

Datum (JJJJ MM TT)
– 2010 04 09  [D]
Label
– Unit Records UTR 4259  [D]
Genre(s)
– Electronica - Jazztronica - Futurejazz [D]
– Improvisation [D]
Produzent(en)
– Superterz [>] [D]
Archiviert als
– CD

Cover des Releases

Rezensionen
Logo

Diesen Release streamen (auf gut Glück)
Soundcloud-Logo Youtube-Logo Vimeo-Logo Spotify-Logo Deezer-Logo

Cover des Releases

CD 1

  1. 08:00 pm - 13:11
  2. 09:00 pm - 12:58
  3. 10:00 pm - 9:27
  4. 11:00 pm - 24:40
  5. 00:00 pm - 14:19

CD 2

  1. 01:00 am - 4:13
  2. 02:00 am - 11:53
  3. 03:00 am - 7:45
  4. 04:00 am - 5:33
  5. 05:00 am - 21:48
  6. 06:00 am - 7:51
  7. 07:00 am - 12:33
  8. 08:00 am - 13:38

Alle Tracks: Superterz.

    Cover des Releases

    Credits

    • Ravi Vaid: Electronix, Sequencer, Sampling, Synthz
    • Marcel Vaid: Guitars, Piano, Kalimba, Melodica, Programming
    • Percussions, Drums, Turntables, Pads: Oliver Schmid
    • Piano: Marianne Schroeder 2.5
    • Trombone: Bernhard Bamert 1.1, 1.3, 2.3, 2.7
    • Accordion: Martin Schumacher (2.1)
    • Cello: Martin Birnstiel (2.1)
    • Recorded Live at Studio-LIFT by Superterz 2007-2010
    • Mixed by Marc Holthuizen and Superterz
    • Mastered by Dan Suter, EchoChamber Zurich
    • Track 2.4, 2.5 recorded live at Taktlos-Festival 2007, Zurich
    • by Jeroen Visser: Mixed by Martin Pearson

    Cover des Releases

    Musikzimmer-Rezension
    Ein Prog-Electronica-Album der Zürcher Gruppe Superterz. Auf Prog (Progressive) kommt man, weil dieser Doppel-CD offensichtlich das Konzept einer schlaflosen Nacht zugrundeliegt: Die Tracks tragen den Namen jeder Stunde einer Nacht und erzählen demnach deren Geschichte oder – psychologisch gewendet – sie sind die Erzählung eines schlaflosen Schläfers, die Dokumentation der Bewusstseinszustände, in die du gerätst, wenn Schlaf und Traum die Eindrücke des Tages nicht aufräumen können. Diese türmen sich dann nämlich zu einem hirnspinstigen Wachtraum auf. Die Realität wird mit den Gespinsten angereichert und von ihnen überlagert, bis du jeden Bezug zu ihr verlierst. Das geht, bis der Wahnsinn an deine Türe klopft ?
    Bestand der letzte Release der Gruppe aus Fragmenten an der Bruchstelle zwischen Song und Track, so wirkt dieser Release wie ein einziger langer Track mit Pausen, deren Stille durchaus zum Fluss der Dinge gehört. Die Pausen sind die Momente, wo dir als Schlaflosem das Einschlafen für einen kurzen Moment gelingt, um gleich wieder aufzuschrecken und von neuen Wachtraumbildern verfolgt zu werden. Auf Insomnia gibt es nichts Skizzenhaftes mehr wie auf Standards, sondern einen langen Strom aus Sounds und Beats. Die Tracks neigen zur Länge wie die Stunden der insomnischen Nacht. Was du hörst ist geträumt. Die Musik gibt es so gar nicht. Der Bezug zu einem Ort und zu einer Zeit verschwindet im Strom des Hörens. Die Musik wird so mehr und mehr zu einem Traumkonstrukt: Passiert sie, so wie du sie hörst, oder träumst du sie?
    Das Material für Insomnia wurde in improvisierten Live-Sessions eingespielt und danach so lange und minutiös editiert, dass man schon fast von Komposition sprechen kann. So ist das Spannungsfeld, in dem dieses Album entstanden ist, nicht mehr das zwischen Song und Track (wie noch auf Standards), sondern das zwischen Improvisation und Komposition. Entstanden ist ein Doppelalbum voller Strom – Strom als Fluss von Beats und Sounds, Strom als Bewusstseinsstrom, Strom als elektrische Bewegung. Dieser Strom trägt dich zuweilen mit ihm fort, wirbelt dich umher bis du nicht mehr weisst, wo oben und unten ist.
    Insomnia ist keine Ambientmusik bei der du dich entspannst und mit der du einschlafen kannst.

    Widget Embed Code
    Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

    Zitierhilfe
    Kopieren Sie diesen Code, um den Release in der Originalversion zu zitieren. In der Regel gilt hier die Ausgabe im Heimatland des Acts als Original.


    Act Navigation

    last.fm artist pic

    Superterz [>] [D] Music-Map-Logo:
    2 Releases
    [3] [F]

    Tags

    Neue Releases in der Datenbank

    Paused: