Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Release-Factsheet: Maria Minerva: Will Happiness Find Me?

Maria Minerva: Will Happiness Find Me? Netaudio  [P]

Cover des Releases

Datum (JJJJ MM TT)
– 2012 09 04  [D]
Label
– Not Not Fun NNF 269  [D]
Genre(s)
– Post-Millennial-Music - Lo-Fi-Underground - Chillwave [D]
Produzent(en)
– Maria Minerva [>] [D]
Tags
– Hypnagogicpop [Tag]
Archiviert als
– CD, MP3-Download (320)

Cover des Releases

Rezensionen
Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo [Link]

Datenbanken
Logo Logo Logo

Diesen Release streamen (auf gut Glück)
Soundcloud-Logo Youtube-Logo Vimeo-Logo Spotify-Logo Deezer-Logo

Cover des Releases

Trackliste

  1. The Sound - 3:53
  2. Heart Like A Microphone - 3:50
  3. I Don't Wanna Be Discovered (Will Happiness Find Me?) - 3:48
  4. Alone In Amsterdam - 3:36
  5. Sweet Synergy (feat. Chase Royal) - 3:40
  6. Fire (feat. Chase Royal) - 3:01
  7. Coming Of Age - 4:42
  8. Perpetual Motion Machine - 3:37
  9. Never Give Up - 6:49
  10. Mad Girl's Love Song - 4:50
  11. The Star - 2:38

Alle Tracks: Maria Minerva.

    Cover des Releases

    Credits

    • Helmut Erler: Mastering

    Cover des Releases

    Musikzimmer-Rezension
    Maria Minerva ist in Talinn (Estland) als Tochter von Mart Juur, einem Komiker, aufgewachsen. Seit einiger Zeit lebt sie in London und besucht die Goldsmiths University of London. Musikalisch gehört sie in die Lo-Fi-Electronica-Ecke; ihr Hypnagogicpop arbeitet sich an einer erträumten Discomusik ab. Minerva ist einer der Vorzeigeacts in besagtem Genre. Hält ihr Album Will Happiness Find Me? der grossen Spannung um die Person Minerva stand?
    In der August-Ausgabe von The Wire erschien unter dem Titel Divine Styler ein zweiseitiger Artikel über Minerva, der einen Hinweis auf die Wahl ihres Künstlernamens Minerva gibt: Hegel, der deutsche Philosoph, hat die berühmten Zeilen geschrieben: Wenn die Philosophie ihr Grau in Grau malt, dann ist eine Gestalt des Lebens alt geworden, und mit Grau in Grau lässt sie sich nicht verjüngen, sondern nur erkennen; die Eule der Minerva beginnt erst mit der einbrechenden Dämmerung ihren Flug. Das heisst: Weisheit, Klugheit und Philosophie kommen immer nach dem Fest und können es nicht noch einmal aufleben lassen. Sie können es nur noch feststellen, reflektieren, erkennen. So funktioniert die Retromusik von heute: Sie will sich nur noch auf das, was früher war, beziehen, sie kann es nicht wiederbeleben. Jeder Anspruch von Retro an Revival ist müssig.
    Will Happiness Find Me? kam auf dem Lo-Fi-Label Not Not Fun heraus. Es könnte das Album sein, von dem man, sobald ein noch gelungeneres und wichtiges herausgekommt, sagen wird: «Hier hört man es schon!» Die Eule der Minerva fliegt noch nicht, aber schlägt ihre mächtigen Flügel schon an.
    Anspieltipp: Der Track Fire ist mit der Stimme des Rappers Chase Royal entstanden, der einen interessanten Kontrast zum Reverb-reichen Sound hinein bringt.

    Widget Embed Code
    Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

    Zitierhilfe
    Kopieren Sie diesen Code, um den Release in der Originalversion zu zitieren. In der Regel gilt hier die Ausgabe im Heimatland des Acts als Original.


    Act Navigation

    last.fm artist pic

    Maria Minerva [>] [D] :


    [3] [3] [3] [3] [2] [2] [3]

    Querverweise zu Songs (1)

    Maria Minerva [>] [D]: The Sound [F]