Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Release-Factsheet: Alex Chilton: Free Again. The '1970' Sessions

Alex Chilton: Free Again. The '1970' Sessions Act-Comp.  [P]

Cover des Releases

Trackliste

  1. Free Again [Original Mono Mix] - 2:38
  2. Come On Honey - 3:34
  3. Something Deep Inside - 2:41
  4. I Can Dig It - 3:49
  5. The EMI Song (Smile for Me) (Chilton, Terry Manning) - 4:02
  6. All I Really Want Is Money - 4:56
  7. The Happy Song - 2:05
  8. Jumpin' Jack Flash (Mick Jagger, Keith Richards) - 4:07
  9. Every Day as We Grow Closer/Funky National (Chilton, Terry Manning, Richard Rosebrough) - 3:16
  10. I Wish I Could Meet Elvis - 3:16
  11. Just to See You - 3:50
  12. All We Ever Got from Them Was Pain - 3:23
  13. Sugar, Sugar/I Got the Feelin' (Jeff Barry, James Brown, Andy Kim) - 6:20
  14. Free Again [Stereo Remix with Alternate Vocal] - 2:58
  15. Every Day as We Grow Closer [Original Mono Mix] - 2:27
  16. Come On Honey [Original MonoMix] - 3:34
  17. The EMI Song (Smile for Me) [Original Mono Mix] - 3:58
  18. All I Really Want Is Money [Original Mono Mix] - 4:44
  19. If You Would Marry Me Babe [Demo] - 1:49
  20. It Isn't Always That Easy [Demo] (Chilton, Gary Talley) - 2:32
Cover des Releases

Datum (JJJJ MM TT)
– 2012 01 10 (Ed.) [D]
Label
– Omnivore OVCD 13  [D]
Genre(s)
– Rock - Poprock - Powerpop [D]
Produzent(en)
– Terry Manning [>] [D]
Archiviert als
– MP3-Download (320)

Cover des Releases

Rezensionen
Logo Logo Logo

Datenbanken
Logo

Diesen Release streamen (auf gut Glück)
Soundcloud-Logo Youtube-Logo Vimeo-Logo Spotify-Logo Deezer-Logo

Cover des Releases

Credits

  • Greg Allen: Art Direction, Design
  • Paul Cannon: Guitar
  • Alex Chilton: Composer, Guitar, Guitar (Rhythm), Vocal Harmony, Vocals
  • Adam Hill, Mark Linn: Archive Research
  • Terry Manning: Bass, Duet, Engineer, Guitar (Rhythm), Keyboards, Mastering, Mixing, Synthesizer, Vocal Harmony, Vocals
  • Bob Mehr: Liner Notes
  • Jeff Newman: Banjo, Guitar (Steel)
  • Kevin Nix: Mastering
  • Alec Palao: Archive Research, Compilation Producer
  • Richard Rosebrough: Drums

Cover des Releases

Musikzimmer-Rezension
Nach der Auflösung der Box Tops und vor der Gründung von Big Star ging der eben volljährig gewordene Alex Chilton ins Studio, um eigene Tracks aufzunehmen. Nun war er zum ersten Mal frei vom Druck der Industrie auf einen jugendlichen Popstar, der einem Bild, das an ihn herangetragen wurde, entsprechen sollte, anstatt dass er sein Talent hätte frei entfalten können. So kamen diese wunderbaren Aufnahmen zu Stande, landeten aber in den Archiven, um erst 1996 das Licht der Welt zu erblicken. Ardent brachte sie damals mit dem wenig sagenden Titel 1970 auf den Markt. Nun kommen die Tracks mit teilweise Mono-Mixen neu heraus, unter einem angemessenen Titel: Free Again.
Dieses Album reflektiert den Einfluss, den die Beatles und andere Brit-Invasion-Bands auf einen jungen südstaatlichen Rockmusiker-Aspiranten gehabt haben. (Chilton covert hier Jumping Jack Flash von den Rolling Stones.)
Vielleicht klingen diese Aufnahmen beim ersten Hören etwas veraltet, man kommt aber rein und entdeckt nichts weniger als ein perfektes Rock Album. So hätten wahrscheinlich die Beatles geklungen, falls sie nach Memphis zum Aufnehmen gegangen wären.

Widget Embed Code
Kopieren Sie diesen Code, um ihn auf einer Webseite oder in einem Blogpost einzubetten:

Zitierhilfe
Kopieren Sie diesen Code, um den Release in der Originalversion zu zitieren. In der Regel gilt hier die Ausgabe im Heimatland des Acts als Original.


Act Navigation

last.fm artist pic

Alex Chilton [>] [D] :


[1] [3] [2] [3] [3] [F]