Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «Island» Label-Diskografie

«Island»-Fakten

Das Label wurde 1959 von Chris Blackwell, Graeme Goodal gegründet.

Ort: Flagge ; Flagge London, London [Ort]

Logos:

Geschichte: Das Label wurde 1959 von Blackwell in Jamaica gegründet und sein Sitz im Mai 1962 nach England versetzt. Spezialisiert war Island von Anfang an auf die Caribbeana-Sparte, später auf Progrock und Folkrock. Das war die Zeit, in der Island-Platten mit dem rosafarbenen Label (Pink Label) erschienen.Island Pink Label
Im July 1989 verkaufte Blackwell sein Label für 272 Millionen Pfund an die PolyGram UK Group (ehemals Philips), die später mit MCA gemergt wurde und in die Universal Music Group eingegangen ist.
Name: Der Name des Labels stammt vom Titel des Romans von Alec Waugh (1955) und vom Harry Belafonte Song Island in the Sun, des Titelsongs zur Verfilmung.
Bedeutung: Island kann rückblickend als Vorläufer der Indielabel der späten 70er und der 80er Jahre gesehen werden, auch wenn es natürlich bei weitem nicht das erste unabhängige Label war. Aber es brachte neue, innovative Musik auf den Markt und baute Künstler auf, die entweder von den Major-Labeln keinen Vertrag erhielten oder die es vorzogen, mit einem kleinen Label zu arbeiten.
Sampler: Ein Labelsampler kam 2005 heraus. Er deckt die Jahre 1967-72 ab. Zum 50. Geburtstag des Labels brachte das Mojo-Magazin eine CD mit Island Folk heraus.
Diskografien:
Island Records Discography (Wikipedia)
Island Pink Label LPs (Vinylnet)
Diskografie der Island HELP-Serie (RateYourMusic)
Verschiedentlich war Chris Blackwell als Produzent tätig.
Katalog: Pink Label Releases kamen mit dem Katalogkürzel ILP(S) heraus - das S steht für Stereo.

Elternlabel: Universal Music Group [D]
Sublabels: Black Swan [D], Sue [D], Fourth & Broadway [D], Mango [D], Island Masters [D], Island Remasters [D], Indigo [D]

Katalogbezeichnungen: Island ILPS  [>], Island HELP  [>],

Links zu Online-Quellen: Logo Logo Logo [Link]

Label-Compilationen (7)

Releases (345)

Songs (222) [P]

Statistik der Diskografie

Diese Diskografie enthält 7 Compilationen; 345 Releases; 222 Songs.
Leider ist noch kein Release bewertet.

Menu