Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Bubblegum (Stildiskografie)

Die Pop - Teenpop - Bubblegum Diskografie

Pop - Teenpop - Bubblegum (Stil) [→ Pop] [→ Teenpop]

Namensalternativen und Abkürzungen: Bubblegumpop

Beschreibung: Bubblegum wurde als Musik für Teens produziert und verkaufte sich bei den Babyboomern entsprechend gut. Die Musik ist am Beat der frühen Beatles orientiert, die Lyrics sind Kinderreime zu einem Rockbeat (Lester Bangs, in: The Rolling Stone Illustrated History Of Rock & Roll, p. 327). Es ist Rock 'n' Roll minus Wut und Angst. Die Monkees als amerikanische Beatles-Nachahmer, waren ein Bubblegum-Produkt und die Musik aus dem Stall von Neil Bogart und dem Produzenten-Team Jerry Kasenetz und Jeff Katz. Nach dem initialen Erfolg der ersten Titel gab es eine Flut von Bubblegum-Musik, TV-Serien mit singenden Jugendlichen (z.B.: Partridge Family) und Cartoon-Serien mit Bubblegum-Pop im Gefolge von Yellow Submarine (z.B. Archies).

Vorgänger
– Rock'n'Roll - Beat [D]
– Pop - Teenpop [D]

Nachfolger:
– Pop - Teenpop - Glitter [D]

Weblinks: Logo Logo

Name: Das Wort «Bubblegum» spielt zum einen auf kaugummikauende Teens als Zielgruppe dieser Musik an, zum anderen bringt es zum Ausdruck, dass die Musik wie ein Kaugummi in den Mund gesteckt wird, dort für kurze Zeit seine artifizielle Süsse entfaltet und nach wenigen Minuten wieder rausgespuckt wird. Use it and throw it away!

Musik: Die Lyrics überraschen teilweise mit schlüpfrigen Doppeldeutigkeiten. Wie die Tanzmetaphorik im Rock 'n' Roll die Sexualität des Rhythm 'n' Blues überdeckte, spielten hier im Bubblegum Metaphern des Essens von Süssigkeiten eine vergleichbare Rolle. Beispiele sind: «Jam Up And Jelly Tight, you look a little naughty but you're so polite» (Tommy Roe), «Yummy, Yummy, Yummy, I'vae Got Love In My Tummy» (Ohio Express), «Love, You're Such A Sweet Thing, Good Enough To Eat Thing» (Ohio Express), «Chewy, Chewy, chew me right out of my mind» (Ohio Express) oder «If you want a taste of honey, you gotta get next to the bee» (Osmonds).

Labels: Buddah Records [D], Super K [D]

Wichtige Acts: Tommy James And The Shondells [D], Monkees [D], Archies [D], Ohio Express [D], 1910 Fruitgum Company [D], Partridge Family [D], David Cassidy [D], Donny Osmond [D], Jackson 5 [D]

Exemplarische Releases

Exemplarische Songs [P]

– McCoys [D]: Hang On Sloopy [F] (Wes Farrell & Burt Russell, 1965) [F]
– Monkees [D]: I'm A Believer [F] (Neil Diamond, 1966) [F]
– Monkees [D]: Daydream Believer [F] (John Stewart, 1967) [F]
– Ohio Express [D]: Yummy, Yummy, Yummy [F] (Joey Levine & Arthur Resnick, 1968) [F]
– Steam [D]: Na Na Hey Hey Kiss Him Goodbye [F] (Gary DeCarlo & Dale Frashuer & Paul Leka, 1969) [F]
– Archies [D]: Sugar, Sugar [F] (Jeff Barry & Andy Kim, 1969) [F]
– Partridge Family [D]: I Think I Love You [F] (Tony Romeo, 1970) [F]
– Rubettes [D]: Sugar Baby Love [F] (Wayne Bickerton & Tony Waddington, 1974) [F]
– Teach-In [D]: Ding-A-Dong [F] (Dick Bakker & Will Luikinga & Eddy Ouwens, 1975) [F]

Mediensammlung (Filme, Videos, Podcasts etc.)
– : [F] (, )

Relevante Quellen
Thumbnail der Quelle Thumbnail der Quelle


Releases (29)

Songs (40) [P]

Medien (1)

Was sind Genrediskografien?

Wählen Sie

Ausgewählte aktuelle Stile

Genreverzeichnis

Instrumente, Techniken