Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Newromantic (Stildiskografie)

Die Newpop - Artpop - Newromantic Diskografie

Newpop - Artpop - Newromantic (Stil) [→ Newpop] [→ Artpop]

Beschreibung: Beeinflusst war New Romantic durch die Musik und die Konzepte von David Bowie, Roxy Music, Chic, Gary Newman, Blondie oder Kraftwerk, stilistisch durch Glam, Glitter und Punk.

Vorgänger
– Rock - Artrock - Glamrock [D]
– Pop - Teenpop - Glitter [D]
– Rock - Artrock [D]
– Rock - Punk - Protopunk [D]
– Rock - Punk [D]
– Disco - Popdisco [D]
– Newpop - Artpop - Zolo [D]

Nachfolger:
– Newpop - Synthpop [D]

Weblinks: Logo Logo

Name: In der elnglischen Presse tauchten für die Szene und den Musikstil verschiedene Namen auf: Cult With No Name, Blitz Kids, Peacock Punk(s) und schliesslich New Romantic(s).

Entstehung: Steve Strange, später in der Band Visage, organisierte in Billy's, einem Schwulenclub in Soho, David Bowie Tribute Nights. Es entstand eine Szene und diese zog in einen Club um mit dem Namen Blitz. Strange war der Türsteher und liess nur Leute in den Club, die ein auffallendes Outfit trugen. Die Blitz Kids wurden so rasch eine Szene aus Poseuren.

Musik: Musikalisch prägten die polyphonen Synthesizer, die in jener Zeit zum ersten mal als kommerzielle Produkte erhältlich waren, den New Romantic Sound. Es entstand eine synthi-basierte Popmusik, noch rockiger als Elektropop aber diesem sehr nahe. Viele Aufnahmen waren durch den Einsatz polyphoner Synthies mit Sounds durchsetzt, die man noch nie gehört hatte. Auch digitale Schlagzeuge kamen damals auf und wurden verwendet. Das gab dem Rhythmus einen elektrischen, digital-harten Klang. Hinzu kam der Einfluss von Funk. Der Funk machte die New Romantic Musik zur Tanzmusik.

Medien: Dies waren die Clubs, wo die Szene sich traf: Blitz, Taboo, Kinky Gerlinky, später: Kashpoint, Nag Nag Nag.

Wichtige Acts: Japan [D], Visage [D], Adam and the Ants [D], Adam Ant [D], Bow Wow Wow [D], Duran Duran [D], Spandau Ballet [D], ABC [D], Ultravox [D], Modern English [D], Chameleons [D], China Crisis [D], Simple Minds [D], Talk Talk [D], Howard Jones [D], Thomas Dolby [D], Howard Jones [D], Dead or Alive [D], Tears for Fears [D], Fixx [D], Icehouse [D], Split Enz [D], Haysi Fantayzee [D], Kajagoogoo [D], Limahl [D], Culture Club [D], Blow Monkeys [D]

Exemplarische Releases

Exemplarische Songs [P]

– Buggles [D]: Video Killed The Radio Star [F] (Geoff Downes & Trevor Horn & Bruce Woolley, 1979) [F]
– Ultravox [D]: Vienna [F] (Warren Cann & Chris Cross & Billy Currie & Midge Ure, 1980) [F]
– David Bowie [D]: Ashes To Ashes [F] (David Bowie, 1980) [F]
– Visage [D]: Fade To Grey [F] (Billy Currie & Chris Payne & Midge Ure, 1980) [F]
– Japan [D]: Ghosts [F] (David Sylvian, 1981) [F]
– Modern English [D]: I Melt With You [F] (Richard Brown & Michael Conroy & Robbie Grey & Gary McDowell & Stephen Walker, 1982) [F]
– Duran Duran [D]: Save A Prayer [F] (Nick Rhodes & Simon Le Bon & Andy Taylor & John Taylor & Roger Taylor, 1982) [F]
– Icehouse [D]: Great Southern Land [F] (Iva Davies, 1982) [F]
– Spandau Ballet [D]: True [F] (Gary Kemp, 1983) [F]
– Kajagoogoo [D]: Ooh To Be Ah [F] (Limahl & Kajagoogoo, 1983) [F]
– Talk Talk [D]: It's My Life [F] (Tim Friese-Greene & Mark Hollis, 1984) [F]
– A-Ha [D]: The Sun Always Shines On T.V. [F] (Pål Waaktaar, 1985) [F]

Relevante Quellen
Thumbnail der Quelle

Relevante Listen
Treblezine: 10 Essential New Romantic Albums [F]


Releases (83)

Songs (79) [P]

Medien (6)

Was sind Genrediskografien?

Wählen Sie

Ausgewählte aktuelle Stile

Genreverzeichnis

Instrumente, Techniken