Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Gangstarap (Spartendiskografie)

Die Hip-Hop - Gangstarap Diskografie

Hip-Hop - Gangstarap (Sparte) [→ Hip-Hop]

Beschreibung: Gangstarap ist Hip-Hop mit Themen der schwarzen Ghettos: Kriminalität, Drogenhandel, Zuhälterei. Nicht nur, dass Gangstarapper über diese Themen rappen, sie inszenieren sich auch als Boss, Thug, Pimp etc. und lösten grosse Kontroversen aus. Die Produktionstechnik wird viel besser als noch im Goldenage. Ein neuer musikalischer Einfluss ist P-Funk (z.B. bei Dr. Dre). Die Musik wirkt organisch, wo Drummachine und Sampler früher nicht so recht zueinander fanden. Es werden vielfach cineastische Elemente mit Umgebungsklängen und Dialogen eingesetzt, die einen Track untermalen oder kontextualisieren. Gangstarap war der erste Hip-Hop-Stil, der voll im Mainstream ankam und zum ganz grossen Geschäft wurde. Neben Eastcoast- und Westcoast-Hip-Hop aus New York und Los Angeles kam Hip-Hop nun plötzlich auch aus anderen Städten, z.B. Atlanta oder New Orleans, Chicago oder Detroit.

Substile
– Hip-Hop - Gangstarap - Dirty-South [D]
– Hip-Hop - Gangstarap - Dirty-South [D]
– Hip-Hop - Gangstarap - Eastcoast-Renaissance [D]
– Hip-Hop - Gangstarap - Miami-Bass [D]
– Hip-Hop - Gangstarap - Westcoast [D]

Vorgänger
– Hip-Hop - Goldenage [D]
– Afroamericana - Funk - P-Funk [D]

Nachfolger:

Weblinks: Logo Logo

Labels: Priority Records [D], Death Row Records [D], Interscope [D], Ruthless Records [D], Bad Boy Entertainment [D], LaFace Records [D], Aftermath Entertainment [D], Roc-A-Fella Records [D]

Wichtige Acts: Schoolly D [D], Ice-T [D], N.W.A. [D], 2Pac [D], Dr. Dre [D], Snoop Doggy Dogg [D], Notorious B.I.G. [D], Puff Daddy [D], Jay-Z [D], Wu-Tang Clan [D], Eminem [D], Lil Wayne [D]

Relevante Quellen
Thumbnail der Quelle


Releases (179)

Songs (87) [P]

Medien (22)

Was sind Genrediskografien?

Wählen Sie

Ausgewählte aktuelle Stile

Genreverzeichnis

Instrumente, Techniken