Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «Leonard Cohen» Diskografie [Embed]

Leonard Cohen – Fakten und Links

Portrait von Recording Artist aus Flagge Quebec, Montréal; Flagge CA, Los Angeles [Ort]
Lebensdaten: Geboren: 1934 09 21, verstorben am: 2016 11 10
Aktiv: von 1967
Auch bekannt als: Leonard Norman Cohen [>]
Mitgliedschaft in: Buckskin Boys [D]

Ähnlichkeitsbeziehungen zu: Gordon Lightfoot [D] & Jackson Browne [D] & David Ackles [D] & Nico [D] & Scott Walker [D] & Tim Buckley [D] & Janis Ian [D] & Lou Reed [D] & Kris Kristofferson [D] & Van Morrison [D] & Richard Thompson [D] & Sandy Denny [D] & Bill Fay [D] & Pearls Before Swine [D]

Vorläufer: Hank Williams [D] & Jacques Brel [D] & Allen Ginsberg [D] & Johnny Cash [D] & Richard Fariña [D] & Mimi Fariña [D] & Paul Simon [D] & Bob Dylan [D] & Joan Baez [D] & Tim Hardin [D] & Serge Gainsbourg [D] & Simon And Garfunkel [D]

Nachfolger: Joni Mitchell [D] & Laura Nyro [D] & Nick Drake [D] & Tom Waits [D] & Patti Smith [D] & Nick Cave [D] & David Sylvian [D] & R.E.M. [D] & Suzanne Vega [D] & Lloyd Cole [D] & Tindersticks [D] & Daniel Lanois [D] & PJ Harvey [D] & Bright Eyes [D] & The National [D] & PJ Harvey [D] & Will Oldham [D] & Sea And Cake [D] & Suzanne Vega [D] & Nick Cave [D] & R.E.M. [D] & Nick Drake [D] & Dead Can Dance [D] & Antony And The Johnsons [D] & Laura Nyro [D] & Walkabouts [D] & Nico [D] & Magnetic Fields [D]

Labelzugehörigkeit: Columbia [D], Sony [D], Orange Mountain Music [D]

Genrezugehörigkeit: Rock - Folkock - Singer-Songwriter [D]

Links zu Online-Biografien:

Links zu Online-Discografien:

Links zu Online-Quellen: [Link] Logo

Bemerkungen
Leonard Cohen gehört mit Paul Simon und Bob Dylan zu den grossen jüdischen Songwritern, deren Karriere in den 60er Jahren anfing und fünfzig Jahre lang anhielt. Begonnen hat er als ambitionierter Lyrik- und Roman-Autor. Sein erstes Buch, «Let Us Compare Mythologies», kam bereits 1956 heraus. In den Sechzigerjahren begann er seine Gedichte zu vertonen, nicht zuletzt weil ihm klar wurde, dass es Lyrik in Buchform schwer hat. Schon zu College-Zeiten spielte Cohen in einer Band, den Buckskin Boys. Sie spielte Countrymusic. Sein musikalischer Erfolg als Singer-Songwriter stellte sich erst ein, als Judy Collins seinen Song Suzanne coverte.
Etwas Dunkles und Geheimnisvolles hatten die Songs von Leonard Cohen. Als Person verkörperte er wie kein zweiter den Poeten, den Lebemann und den Weisen.
Weiterlesen
allerlei Fakten zu Leonard Cohen: Tim de Lisle: Who held a gun to Leonard Cohen's head? (The Guardian, 17. September 2004)
kurze Biografie: Bruce Houghton: R.I.P Leonard Cohen, "The Lord Of Song" (Hypebot, 11. November 2016)
Liel Leibovitz: A Broken Hallelujah. Rock and Roll, Redemption, and the Life of Leonard Cohen (PopMatters, 10. November 2016)
Sean Bell: Old Ideas and New Generations. What Leonard Cohen Means to Us (PopMatters, 10. November 2016)
Reaktionen verschiedener Musiker/-innen: Robyn Hitchcock, David J., Domenic Palermo et al.: Talkhouse Music Contributors Remember Leonard Cohen (Talkhouse, 11. November 2016)
Christopher John Stephens: Leonard Cohen and the Death of a Ladies Man (PopMatters, 16. November 2016)
NYT Popcast - über Leonard Cohen (Jon Pareles und Jon Caramanica, 18. November 2016)

Modus: Act-Discog Songwriter-Discog

Releases (63)

Songs (15) [P]

News Einträge (2)

Ausgelesene Interpreten

Ausgelesene Songwriter/-innen

Ausgelesene Produzenten

Ausgelesene Autor/-innen

Ausgelesene Regisseur/-innen von Videos

Weitere Namen aus der Geschichte der modernen Musik