Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «Ralph Peer» Diskografie [Embed]

Ralph Peer – Fakten und Links

Portrait von Recording Artist aus Flagge MO, Independence
Lebensdaten: Geboren: 1992 05 22, verstorben am: 1960 01 19
Auch bekannt als: Ralph Sylvester Peer [>]

Ähnlichkeitsbeziehungen zu: John Hammond [D]

Nachfolger: Marshall Chess [D] & Leonard Chess [D] & Jac Holzmann [D] & Ahmet Ertegun [D] & Joe Bod [D] & Joe Boyd [D] & Jac Holzman [D] & Leonard Chess [D]

Labelzugehörigkeit: RCA Victor [D], OKeh [D], Columbia [D]

Genrezugehörigkeit: Americana - Country [D], Americana - Gospel [D], Afroamericana [D], Blues [D]

Links zu Online-Biografien:

Links zu Online-Discografien:

Bemerkungen
Nahm früh Race music (Afroamericana, Blues) auf und als erster Hillbilly Musik (Country). Initiierte und leitete die Bristol Sessions. Aus diesen gingen Jimmie Rodgers und die Carter Family als die ersten Stars der Country-Musik hervor.

Modus: Produzenten-Discog Namens-Discog

Releases (14)

Songs (4) [P]

Literatur (2)

Ausgelesene Interpreten

Ausgelesene Songwriter/-innen

Ausgelesene Produzenten

Ausgelesene Autor/-innen

Ausgelesene Regisseur/-innen von Videos

Weitere Namen aus der Geschichte der modernen Musik