Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «Sweet Exorcist» Diskografie [Embed]

Sweet Exorcist – Fakten und Links

Portrait von Sweet ExorcistDuo aus Flagge Yorkshire, Sheffield
Aktiv: von 1990

Mitglieder: Richard H Kirk [D] & DJ Parrot [Richard Barratt] [D]

Ähnlichkeitsbeziehungen zu: LFO [D] & Black Dog [D] & 808 State [D] & B12 [D] & Forgemasters [D] & X-101 [D] & X-103 [D] & Plastikman [D]

Vorläufer: Cabaret Voltaire [D] & Cybotron [D] & Model 500 [D] & Kevin Saunderson [D]

Nachfolger: Mike Ink [D] & Speedy J [D] & Robert Hood [D] & Matthew Herbert [D] & Surgeon [D] & G-Man [D] & Studio 1 [D] & Pentax [D] & Thomas Brinkmann [D] & Stewart Walker [D] & Kotai + Mo [D] & LFO [D]

Labelzugehörigkeit: Warp [D], Touch [D]

Genrezugehörigkeit: Electronica - Techno - Bleeps-And-Clonks [D]

Links zu Online-Biografien:

Links zu Online-Discografien:

Bemerkungen
Der Name dieses Projekts von Richard H. Kirk (Ex-Cabaret Voltaire) und DJ Parrot entstammt dem Titel des sechsten Studioalbums von Curtis Mayfield von 1974. Das Album Clonks Coming war der allererste Album-Release des einflusseichen Warp-Labels.
siehe das Interview mit RHK This Used To Be The Future (TheMilkFactory) von 2011

Modus: Act-Discog

Releases (3)

Ausgelesene Interpreten

Ausgelesene Songwriter/-innen

Ausgelesene Produzenten

Ausgelesene Autor/-innen

Ausgelesene Regisseur/-innen von Videos

Weitere Namen aus der Geschichte der modernen Musik