Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «Silver Apples» Diskografie [Embed]

Silver Apples – Fakten und Links

Portrait von Silver ApplesBand aus Flagge NY, New York [Ort]
Aktiv: von 1968

Mitglieder: Simeon Coxe [D] (vocals, banjo, [The Simeon] oscillator) & Danny Taylor [D] (percussion, vocals) & Xian Hawkins [D] (keyboards, 1996-present)

Ähnlichkeitsbeziehungen zu: United Staates Of America [D]

Vorläufer: John Cage [D] & Karlheinz Stockhausen [D] & Beach Boys [D] & Beatles [D] & Velvet Underground [D] & Morton Subotnick [D] & Raymond Scott [D] & Cabaret Voltaire [D]

Nachfolger: Chrome [D] & Brian Eno [D] & Suicide [D] & Yellow Magic Orchestra [D] & Einstürzende Neubauten [D] & Royal Trux [D] & Stereolab [D] & Labradford [D] & Laika [D] & Sybarite [D] & Oneida [D] & Merzbow [D] & Broadcast [D] & Ultravox [D] & Cabaret Voltaire [D] & Einstürzende Neubauten [D] & Kraftwerk [D] & Throbbing Gristle [D] & Soft Cell [D] & Caribou [D] & Devo [D]

Labelzugehörigkeit: Kapp [D], MCA [D]

Genrezugehörigkeit: Rock - Progrock - Progressive-Electronica [D]

Links zu Online-Biografien:

Links zu Online-Discografien:

Links zu Online-Quellen: [Link]

Bemerkungen
Die Band benannte sich nach dem ersten Stück für einen modularen Synthesizer, Silver Apples of The Moon von Morton Subotnick.
siehe Interview (furious.com)

Modus: Act-Discog

Releases (6)

Songs (2) [P]

Literatur (1)

Ausgelesene Interpreten

Ausgelesene Songwriter/-innen

Ausgelesene Produzenten

Ausgelesene Autor/-innen

Ausgelesene Regisseur/-innen von Videos

Weitere Namen aus der Geschichte der modernen Musik