Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «Pierre Henry» Diskografie [Embed]

Pierre Henry – Fakten und Links

Portrait von Pierre HenryRecording Artist aus Flagge Île-de-France, Paris [Ort]
Lebensdaten: Geboren: 1927 12 09, verstorben am: 2017 07 05
Aktiv: von 1953

Mitgliedschaft in: Les Yper Sound [D]

Ähnlichkeitsbeziehungen zu: Karlheinz Stockhausen [D] & Pierre Boulez [D] & François Bayle [D] & Tod Dockstader [D] & Bengt Hambraeus [D]

Vorläufer: Luigi Russolo [D] & Edgard Varèse [D] & John Cage [D] & Olivier Messiaen [D] & Pierre Schaeffer [D]

Nachfolger: Luc Ferrari [D] & Morton Subotnick [D] & Jean-Jacques Perrey [D] & Morton Subotnick [D] & Conrad Schnitzler [D] & Steve Reich [D]

Labelzugehörigkeit: Discolivre [D], Vega [D], Unidisc [D], Critère [D], Pastorale Et Musique [D], Philips [D], Island [D], INA-GRM [D], Harmonia Mundi [D], Mantra [D], Signature [D], Gilka [D], Doxy [D], Cacophonic [D], Decca [D], Disques Festival [D]

Genrezugehörigkeit: Akademica - Elektronische-Musik - Konkrete-Musik [D]

Links zu Online-Biografien:

Links zu Online-Discografien:

Bemerkungen
Pionier der «musique concrète».
Nachrufe
– The Wire: Pierre Henry has died aged 89 (6. Juli 2017)
– Exclaim!: R.I.P. Musique Concrète Pioneer Pierre Henry (Calum Slingerland, 6. Juli 2017)

Modus: Act-Discog

Releases (13)

Literatur (3)

Ausgelesene Interpreten

Ausgelesene Songwriter/-innen

Ausgelesene Produzenten

Ausgelesene Autor/-innen

Ausgelesene Regisseur/-innen von Videos

Weitere Namen aus der Geschichte der modernen Musik