Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «Pauline Oliveros» Diskografie [Embed]

Pauline Oliveros – Fakten und Links

Portrait von Pauline OliverosRecording Artist aus Flagge TX, Houston
Lebensdaten: Geboren: 1932 05 30, verstorben am: 2016 11 24
Aktiv: von 1970

Mitgliedschaft in: Carrier Band [>] & Circle Trio [>] & Deep Listening Band [>] & Space Between [>] & Timeless Pulse [>] & Quintet [>]

Ähnlichkeitsbeziehungen zu: Alvin Lucier [D] & Luc Ferrari [D] & Beaver And Krause [D] & Morton Subotnick [D] & Gavin Bryars [D] & Wendy Carlos [D] & Yoko Ono [D]

Vorläufer: John Cage [D] & Edgard Varèse [D] & Karlheinz Stockhausen [D] & Morton Feldman [D] & Terry Riley [D] & LaMonte Young [D] & Tod Dockstader [D] & La Monte Young [D]

Nachfolger: Thomas Köner [D] & Ellen Fullman [D] & Zeena Parkins [D] & DJ Spooky [D]

Labelzugehörigkeit: Odyssey, New Albion, Important Records, Taiga, Lovely Music [D]

Genrezugehörigkeit: Akademica - Elektronische-Musik - Tapemusic [D], Akademica - Minimalismus [D], Akademica - Elektronische-Musik [D], Electronica - Dronetronica [D]

Links zu Online-Biografien:

Links zu Online-Discografien:

Links zu Online-Quellen: Logo

Bemerkungen: Pauline Oliveros gründete 1962 das San Francisco Tape Music Centre mit. (Terry Riley, Steve Reich und Morton Subotnick waren andere Gründer.) Später machte sich Oliveros einen Namen mit dem Konzept des Deep Listening, bei dem es darum geht, das Gehör für die Musik und den Raum zu öffnen. Ihr Konzept und die damit verbundene meditative Praxis hatten grossen Einfluss auf die Improvisierte Musik.
Lesen
Artikel in de:bug 143, S. 18 f.
Christoph Cox (2001). Invisible Jukebox. In: The Wire 209, pp.34-36 [PDF]

Modus: Act-Discog

Releases (6)

Songs (2) [P]

Medien (1)

Literatur (1)

News Einträge (1)

Ausgelesene Interpreten

Ausgelesene Songwriter/-innen

Ausgelesene Produzenten

Ausgelesene Autor/-innen

Ausgelesene Regisseur/-innen von Videos

Weitere Namen aus der Geschichte der modernen Musik