Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «La Monte Young» Diskografie [Embed]

La Monte Young – Fakten und Links

Portrait von La Monte YoungRecording Artist aus Flagge ID, Bern; Flagge NY, New York [Ort]
Lebensdaten: Geboren: 1941 10 14
Aktiv: von 1963
Auch bekannt als: La Monte Thornton Young [>]
Mitgliedschaft in: Theatre of Eternal Music [D] & La Monte Young And The Forever Bad Blues Band [D]

Ähnlichkeitsbeziehungen zu: Don Cherry [D] & Eric Dolphy [D] & Ornette Coleman [D] & Marianne Zazela [D] & Terry Riley [D] & John Cale [D] & Angus MacLise [D] & Tony Conrad [D] & Charlemagne Palestine [D] & Steve Reich [D] & Alvin Lucier [D] & Philip Glass [D]

Vorläufer: Anton Webern [D] & JHarry Partch [D] & ohn Cage [D] & Karlheinz Stockhausen [D] & David Tudor [D] & John Coltrane [D] & Pandit Pran Nath [D]

Nachfolger: Velvet Underground [D] & Yoko Ono [D] & Pauline Oliveros [D] & George Crumb [D] & Jon Hassell [D] & John Zorn [D] & Arto Lindsay [D] & Marc Ribot [D] & Alan Licht [D] & Spacemen 3 [D] & John Cale [D] & AMM [D]

Labelzugehörigkeit: Gramavision [D], Edition X [D], Table Of The Elements [D]

Genrezugehörigkeit: Akademica - Minimalismus - Dronemusic [D]

Links zu Online-Biografien:

Links zu Online-Discografien:

Links zu Online-Quellen: [Link]

Modus: Act-Discog

Releases (8)

Songs (3) [P]

Medien (1)

Literatur (2)

Ausgelesene Interpreten

Ausgelesene Songwriter/-innen

Ausgelesene Produzenten

Ausgelesene Autor/-innen

Ausgelesene Regisseur/-innen von Videos

Weitere Namen aus der Geschichte der modernen Musik