Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «J Dilla» Diskografie [Embed]

J Dilla – Fakten und Links

Portrait von J DillaMoniker von James Dewitt Yancey aus Flagge MI, Detroit [Ort]; Flagge CA, Los Angeles [Ort]
Lebensdaten: Geboren: 1974 02 07, verstorben am: 2006 02 10
Aktiv: von 1997
Auch bekannt als: James Dewitt Yancey [>] & Jay Dee [>] [D] & Dilla [>] & Dawg [>] & Dog [>] & J Deezy [>] & Jon Doe [>]
Mitgliedschaft in: Slum Village [D] & Jaylib [D] & J-88 [D] & 1st Down [D] & Soulquarians [D] & Ummah [D]

Ähnlichkeitsbeziehungen zu: Madlib [D] & Pete Rock [D] & Hi-Tek [D] & Supa Dave West [D] & Kanye West [D] & Nottz [D] & Waajeed [D] & Talib Kweli [D] & Daedelus [D]

Vorläufer: Whodini [D] & A Tribe Called Quest [D] & De La Soul [D] & DJ Premier [D] & EPMD [D] & Jungle Brothers [D] & Kool Keith [D] & Large Professor [D] & Pete Rock [D] & Prince Paul [D] & D'Angelo [D]

Nachfolger: Daedelus [D] & Danger Mouse [D] & Pharrell Williams [D] & Karriem Riggins [D] & Flying Lotus [D] & Kaytranada [D] & Prefuse 73 [D] & Danger Mouse [D]

Labelzugehörigkeit: Delicious Vinyl [D], BBE [D], Pay Jay Productions [D], MCA [D], Stones Throw [D], Bling 47 [D]

Genrezugehörigkeit: Hip-Hop - Goldenage [D], Hip-Hop - Underground-Hip-Hop - Instrumental-Hip-Hop [D]

Links zu Online-Biografien:

Links zu Online-Discografien:

Links zu Online-Quellen: [Link] Logo

Bemerkungen
Der DJ, Produzent und Rapper James Dewitt Yancey begann seine Karriere unter dem Namen Jay Dee und nannte sich ab 2001 J Dilla. Er verstarb 32-jährig an TTP und Lupus.

Modus: Act-Discog Produzenten-Discog

Releases (9)

Songs (4) [P]

Ausgelesene Interpreten

Ausgelesene Songwriter/-innen

Ausgelesene Produzenten

Ausgelesene Autor/-innen

Ausgelesene Regisseur/-innen von Videos

Weitere Namen aus der Geschichte der modernen Musik