Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Die «Giuseppe Ielasi» Diskografie [Embed]

Giuseppe Ielasi – Fakten und Links

Portrait von Giuseppe IelasiRecording Artist aus Flagge Lombardia, Milano [Ort]; Flagge Monza
Aktiv: von 1997

Ähnlichkeitsbeziehungen zu: Polwechsel [D] & Fennesz [D] & Andrea Belfi [D]

Vorläufer: Loren Mazzacane Connors [D] & Dean Roberts [D] & Rafael Toral [D] & Freeform [D] & Taylor Deupree [D]

Nachfolger: Nicolas Ratti [D]

Labelzugehörigkeit: Fringes [D], Formed [D], Senufo [D], Sedimental [D], Kning Disk [D], Schoolmap [D], Erstwhile [D], Häpna [D], 12k [D]

Genrezugehörigkeit: Electronica - Elektroakustische-Musik - Elektroakustische-Improvisation [D], Electronica - Folktronica [D], Electronica - Soundart [D], Electronica - Postelectronica [D]

Links zu Online-Biografien:

Links zu Online-Discografien:

Links zu Online-Quellen: [Link]

Bemerkungen
Giuseppe Ielasi ist ein Gitarrist aus Mailand. Er improvisiert elektroakustisch mit Sounds, die er selbst generiert oder aufnimmt. Er spielt solo und mit teils internationalen Kolleg/-innen. Ielasi hat eine Reihe von eigenen Labeln gegründet: Fringes Recordings, das mittlerweile eingestellt ist, Schoolmap, und Senufo. Seit 2007 kommt ein Teil seiner Musik auch beim herausragenden 12k von Taylor Deupree heraus. Diese neueren Alben klingen eher elektronisch als elektroakustisch. Die Sounds wirken dreidimensional, wie Skulpturen im Raum.

Modus: Act-Discog

Releases (24)

Literatur (1)

Ausgelesene Interpreten

Ausgelesene Songwriter/-innen

Ausgelesene Produzenten

Ausgelesene Autor/-innen

Ausgelesene Regisseur/-innen von Videos

Weitere Namen aus der Geschichte der modernen Musik