Titelgrafik von Musikzimmer.ch

... der modernen Musik auf der Spur ...

Expertenliste aus der Datenbank

1001 Albums You Must Hear Before You Die: 1970er-Jahre

CoverDieses Buch ist ein Hammer! Es ist ein fast tausend Seiten dickes Werk, das schwer in der Hand liegt. Auch als Coffe-Table-Buch hätte man es etwas leichtgewichtiger gestalten können. Es kam 2005 in London bei «Cassell» heraus und ist der Mojocollection nicht unähnlich. Das Buch ist farbiger und scheint mir mehr auf den amerikanischen und den Mainstream-Markt orientiert zu sein. Ich kann das aber nicht statistisch belegen. Mir scheint lediglich, dass die Mojocollection mit mehr Überraschungen aufwartet als dieses Buch. Gerade weil es um die 300 Einträge mehr hat, hätten sich die Herausgeber hier etwas mehr ihren Launen hingeben dürfen.

Der Eintrag/Artikel eines Albums besteht aus einigen Informationen zum Album: Label, Produzent, Art Direction, Nationalität und Laufzeit. Die Artikel sind in etwa gleich lang (eine Spalte). Deutlich mehr als die Hälfte der Alben sind zudem mit Cover und Trackliste repräsentiert. Wo Platz ist, findet man ein Zitat des betreffenden Künstlers und von einigen Stars gibt es ganzseitige Fotoporträts.

Vergleich

Wer eine noch umfangreichere Bestenliste haben möchte, muss findet sie auf der Website Acclaimed Music - nämlich mit 3000 Alben von den 40er Jahren bis in die Gegenwart. Wer aber erst einmal klein anfangen will, ist mit Egans 100 Albums That Changed Music gut bedient.

Ausgaben

Nach der Erstausgabe kamen 2007 und 2010 aktualisierte Neuausgaben heraus. Die zugehörigen Alben sind in Extralisten erfasst, in derjenigen von 2007 und der von 2010.
Es gibt auch ein Parallelunternehmen des selben Verlags mit 1001 Songs You Must Hear Before You Die (Buch) (zur Liste).

Quelle:

Übersicht

Musikzimmer Jahresbestenlisten

Jahresbestenlisten von 2012

Expertenlisten – ab den 80er Jahren

Expertenlisten – ab den 60er/70er Jahren

Thematische Listen